Haut Marbuzet

Chateau Haut Marbuzet 2020

strukturiert
pikant & würzig
97–98+
100
2
Merlot 55%, Cabernet Sauvignon 35%, Cabernet Franc 5%, Petit Verdot 5%
5
rot
13,5% Vol.
Trinkreife: 2028–2055
Verpackt in: 12er OHK
3
Lobenberg: 97–98+/100
Suckling: 95–96/100
Revue du Vin de France: 94–96/100
Yohan Castaing: 93–95/100
Wine Enthusiast: 93–95/100
6
Frankreich, Bordeaux, Saint Estephe
7
Allergene: Sulfite
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau Haut Marbuzet 2020

97–98+
/100

Lobenberg: 2020 ist seit vielen vielen Jahren für m ich der erste wieder große Haut Marbuzet. Besser als Meyney und Lilian und Le Boscq und somit auf der Höhe der Lafon Rochet und Phelan Segur und Capbern. Berauschend in seiner schwarzen Reife und klassischen Frische! Top-Wert erstmalig nach Jahrzehnten. Der Besitzer Henry Duboscq bezeichnet seinen 2020 als seinen besten Jahrgang in seiner 59jährigen Karriere als Winzer. 97-98+/100

95–96
/100

Suckling über: Chateau Haut Marbuzet

-- Suckling: An excellent Haut-Marbuzet with blackberry and currant character, but more importantly a solid core of fruit and chewy tannins that are polished and gorgeous. It’s all here now, ready for wonderful development in barrel. 95-96/100

94–96
/100

Revue du Vin de France über: Chateau Haut Marbuzet

-- Revue du Vin de France: Intense, taught and powerful, yet extremely expressive and toothsome, this vintage of Haut-Marbuzet is simply irresistible and will be a hallmark for the estate, possibly the most complete of all its vintages. 94-96/100

93–95
/100

Yohan Castaing über: Chateau Haut Marbuzet

-- Yohan Castaing: Sehr schöne Nase mit Frucht, Röstaromen, Brombeere, schwarze Johannisbeere, Graphit mit einem Hauch von Lakritze und Menthol. Große Komplexität. Am Gaumen ist er kraftvoll und doch straff und vollmundig, die Maserung ist großartig und die Noten von Kaffee, Mokka und Gewürzen deuten auf ein großes Alterungspotenzial hin. Die grandiose Leistung ist hier perfekt abgebildet. Eine großartige Flasche am Anfang der Entwicklung. 93-95/100