Guillot Clauzel

Chateau Guillot Clauzel 2020

voluminös & kräftig
tanninreich
99–100
100
2
Merlot 85%, Cabernet Franc 15%
5
rot
14,5% Vol.
Trinkreife: 2027–2060
Verpackt in: 3er OHK
3
Lobenberg: 99–100/100
Gerstl: 20/20
Wine Cellar Insider: 95–97/100
6
Frankreich, Bordeaux, Pomerol
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau Guillot Clauzel 2020

99–100
/100

Lobenberg: Ein kleines Weingut mit 2,4 Hektar Rebfläche in direkter Nachbarschaft zu Le Pin, Enclos Tourmaline und Trotanoy gelegen. Es wurde von Paul und Jacqueline Clauzel aufgebaut mit dem Ansatz, einen ganz großen Wein in Pomerol zu machen. Danach hat Etienne Clauzel das Management und die Weinbereitung übernommen. Guillaume Thienpont hat im Januar 2018 die Position als Regisseur und Weinmacher komplett übernommen. Er ist ebenfalls Weinmacher auf dem benachbarten Vieux Château Certan und auch bei Le Pin. Andere Triebe der Thienpont-Familie, die Cousins Jan und Florian, sind hier als Direktoren tätig. Blauer Lehm mit leichter Hangneigung. Insider werden dies als das beste Terroir des Pomerol überhaupt werten. Sogar etwas mehr Lehm als beim sandigeren Le Pin. Neben blauem Lehm gibt es hier auch noch ein wenig Sand, Kies und Kalkstein. Dieses Weingut ist mit Anlauf dazu unterwegs, innerhalb der nächsten Jahre zu einem zweiten Le Pin, Enclos Tourmaline oder Trotanoy zu werden. Superstar mit Ansage, weil das Terroir, das Rebalter und die beteiligten Personen perfekt sind. Die Merlot-Reben sind hier über 60 Jahre alt. Der 2020er besteht aus 85 Prozent Merlot und 15 Prozent Cabernet Franc. Guillaume Thienpont sagt, dass gerade diese Charakteristik, die ein wenig in ihrer Typizität gegen Feuerstein und Quarz läuft, so anders ist als bei Le Pin und Vieux Château Certan. Aber das macht gerade den Reiz für ihn aus. Wie bei VCC gab es auch bei Guillot Clauzel in 2020 rund 30 Prozent weniger Ertrag als 2019. In Pomerol gab es zwischen Juni und Mitte September keinen einzigen Tropfen Regen. Trotzdem haben die Lehmböden ihre Wasserreserven aus dem Winter extrem gut an die Reben abgegeben. Die alten Reben hatten wenig Trockenstress. Die Nase zeigt schwarze Kirsche und Veilchen, unglaublich fein und elegant. Total aromatisch, aber seidig. Das ist einfach eine Kleinausgabe von VCC, das kann man gar nicht anders sagen. Die Nase ist berauschend schön. Unglaublich hohe Intensität im Mund, genau wie bei VCC. Große Mengen an roten Kirschen und Schattenmorellen, dazu Mango, Salz und Mineralien. Unglaubliche Spannung und gleichzeitig total seidig. Die Tannine sind butterweich und seidig, aber reichlich vorhanden. Was für ein grandioser und archetypischer Pomerol! Ein Pomerol mit Eleganz, Frische, Intensität und Druck. 2019 war Guillot Clauzel schon ein absoluter Winner, 2020 ist es ein großer Wein. Er steht zwei Minuten nach dem Ausspucken mit Salz und steiniger Mineralität am Gaumen. An Feuerstein erinnernd, obwohl es hier vornehmlich Lehmböden gibt. Sehr schick, sehr fein, sehr elegant. Das ist der VCC für die etwas weniger betuchte Kundschaft. Aber wir sind auf dem gleichen Level, wir sind in der gleichen Richtung unterwegs. Best ever Guillot Clauzel. Dieser Winzling wird dank Guillaume Thienpont der neue zweite Le Pin. Ich bin hin und weg. Und das für einen hochakzeptablen Preis. 99-100/100

20
/20

Gerstl über: Chateau Guillot Clauzel

-- Gerstl: Der Duft ist ein Traum, ein himmlisches Fruchtbündel, schwarze Frucht, intensiv und doch total auf der eleganten Seite, feine Kräuter bis hin zu einem Hauch Eukalyptus, auch die florale Seite kommt nicht zu kurz, der Duft ist irre komplex. Wow, es scheint, der hat nochmals einen Sprung nach oben gemacht, wir haben gerade VCC probiert, das ist der gleiche Stil, die gleiche Eleganz, auch die Tannine sind superfein, es ist nicht ganz die gleiche Konzentration und Komplexität, aber es sind nur Nuancen, eindrücklich, diese harmonische Einheit, die vollkommene Präzision, grosse Klasse. Der hat das Zeug ein absoluter Pomerol Superstar zu werden. 20/20

95–97
/100

Wine Cellar Insider über: Chateau Guillot Clauzel

-- Wine Cellar Insider: The third vintage of Guillot Clauzel with Guillaume Thienpont in charge is clearly their best yet. The wine is deep in color with a showy aromatic of chocolate, truffle, forest leaf, fresh espresso and black plums. The wine is rich, supple, silky, full-bodied, deep and sensuous. The velvety tannins, freshness, and layers of dark red fruits on the palate stay with you, expanding in the finish. The wine blends 85% Merlot with 15% Cabernet Franc. 95-97

Mein Winzer

Guillot Clauzel

Madame Clauzel liebte den Wein und ihren nur 2 ha kleinen Weinberg, der zwischen Trotanoy, Le Pin und Nenin, ganz in der Nähe von Vieux Chateau Certan in der wunderschönen Appellation Pomerol gelegen ist. Als Winzerin der alten Schule verquickte sie zusammen mit ihrem Sohn Landwirtschaft und...