Gazin

Chateau Gazin 2020

voluminös & kräftig
tanninreich
95–97
100
2
Merlot 90%, Cabernet Sauvignon 10%
5
rot
14,5% Vol.
Trinkreife: 2027–2054
Verpackt in: 12er OHK
3
Lobenberg: 95–97/100
Weinwisser: 96–98/100
Suckling: 96–97/100
Gerstl: 19/20
Yohan Castaing: 95–97/100
6
Frankreich, Bordeaux, Pomerol
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau Gazin 2020

95–97
/100

Lobenberg: Reiche, dichte Beerenfrucht. Reich, üppig, hochreif und süß. Viel Süßholz, satte, erotische, üppige, rubenshafte Frucht. Spät gelesen. Eine Wuchtbrumme in der Nase. Reicher Mund. Reif, aber nicht überreif. Mittlere Frische, satte Kirschfrucht, Himbeere und Erdbeere. Opulente rote Frucht, Schwarzkirsche und etwas Cassis. Sehr harmonisch, sehr weich und rund. Ein guter Pomerol. Für einen ganz großen Pomerol fehlt ihm vielleicht die Finesse und das Spiel, das Abgehobene, aber sicher einer der besten Gazin aller Zeiten. 95-97/100

96–98
/100

Weinwisser über: Chateau Gazin

-- Weinwisser: Sehr dunkles Purpur mit schwarzer Mitte und zartem lila Rand. Konzentriertes Bouquet mit schwarzbeerigen Konturen, Olivenpaste und tiefschürfender Terroirwürze. Im zweiten Ansatz dominikanischer Tabak, dunkles Edelholz und Szechuanpfeffer. Am mächtigen Gaumen mit weicher Textur, intensiver Extraktfülle, fein spröde werdend, sehr enggezogenes Tanninkorsett und ein mit dichten Muskelsträngen überzogener Körper. Im sehr gebündelten Finale wirkt der Pomerol sehr strukturiert und endet mit Wildkirsche, Wacholder und dunklem Graphit. Ganz großes Gazinkino mit gewaltigem Lagerpotential – für mich auf einer Stufe mit dem legendären 2009er! 96-98/100

96–97
/100

Suckling über: Chateau Gazin

-- Suckling: This is really fantastic with so much intensity and focus. Firm, linear tannins frame the wine beautifully. Polished and fine. It’s full-bodied, yet tight and posed. Complex flavors of blackberry, black olive, mushroom and bark. Persistent finish. Best of the trilogy? 96-97/100

19
/20

Gerstl über: Chateau Gazin

-- Gerstl: Wunderschöne füllige Nase mit sehr viel Kirsch, Brombeere, Johannisbeere und Himbeere. Das mal wieder eine Pomerolwucht wie man sie von diesem warmen Jahrgang erwarten würde. Zarte Kräuter und florale Aromen tänzeln scheinbar im Hintergrund. Der Wein strahlt sehr viel reife Frucht aus, ist im ersten Moment sehr wuchtig, was aber durch kühle Aromen wieder ausbalanciert wird. Auch am Gaumen die pure Wucht mit ein Schwall von schwarz- und rotbeerigen Aromen. Wow, welche eine Power in diesem Wein. Zum Glück hat er die nötige Säure, welche ihn genusvoll saftig und auch sogar frisch erscheinen lässt. Zusammen mit einem starken cremigen Tanningerüst hat er den idealen Rückhalt für ein langes Leben. Mit einer gewaltigen Länge geht es ins das von Röstaromen verwöhnte Finale. Pirmin Bilger 19/20

95–97
/100

Yohan Castaing über: Chateau Gazin

-- Yohan Castaing: Sehr schöne Nase von Iris, Blumen, Brombeere und schwarzer Johannisbeere mit einem Hauch von Sommertrüffel. Was für ein Ausdruck von Frucht und Wollust! Am Gaumen ist er rund, weich, frisch, die Tannine sind samtig und die Textur perfekt ausgewogen. Ein schöner Wein, der im Abgang tanninhaltig und vor allem luftig und leicht ist. Gut gemacht! 95-97/100

Mein Winzer

Gazin

In idealer Lage neben Petrus und L’Evangile liegen die gut 23 Hektar Rebland von Chateau Gazin. Sie sind mit durchschnittlich 35 Jahre alten Reben (90 % Merlot, 7 % Cabernet Sauvignon, 3 % Cabernet Franc) bestockt. Das Weingut Gazin ist eines der größten im Pomerol und bringt füllige, saftige Weine...