Chateau Fontenil

Fontenil

Chateau Fontenil 2010

93–94+
100
2
Merlot 90%, Cabernet Sauvignon 10%
5
rot
14,0% Vol.
Trinkreife: 2016–2040
Verpackt in: 12er OHK
3
Lobenberg: 93–94+/100
Suckling: 92–93/100
Parker: 91–93/100
6
Frankreich, Bordeaux, Fronsac
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau Fontenil 2010

93–94+
/100

Lobenberg: Dunkles Rubinrot mit Schwarz. Sehr feine, sehr ätherisch duftende Nase mit hohem Fruchtaromenspektrum. Sehr charmant und intensiv. Gelbe und reife rote Frucht, jetzt Cassis dazu. Praline. Sehr rassiger und zugleich feiner Mund. Frische rote Frucht, Zwetschge, ein bisschen gelbe Frucht, Birne, Mango, ein bisschen Orangenschale. Es kommt schwarze Kirsche, süße rote Kirsche, dann kommt Schattenmorelle, das Ganze im tollen Wechselspiel. Der Wein hat nicht immens viel Wucht und Kraft, aber diese Rasse mit der hohen Fruchtintensität und der feinen Länge passt gut zusammen. Erstaunlich moderates Holz für Michel Rollands Heimatchâteau. Der Wein ist noch feiner als der ohnehin schon schöne 2009. Ganz toller Fronsac und zusammen mit dem fast noch besseren Haut-Ballet mit großem Vorsprung auf alle Konkurrenten der eindeutige Primus der Appellation. 93-94+/100

92–93
/100

Suckling über: Chateau Fontenil

-- Suckling: A long and exciting finish to this, with blackberries, blueberries and minerals. Full body. Beautiful polish to the tannins. 92-93/100

91–93
/100

Parker über: Chateau Fontenil

-- Parker: The Fontenil has a very attractive, very pure bouquet with wonderful definition and lift. The palate is tannic on the entry with a slight saline note, very good structure and great focus on the finish. This is a Fontenil built for long-term ageing and it is a Fronsac that is well worth investing in. 91-93/100

Mein Winzer

Fontenil

Michel Rolland, der rennomierteste und bekannteste Önologe Frankreichs, dessen Institut einen Großteil der Top-Weingüter der Welt berät, hat hier seinen Wohnsitz. Da wundert es kaum, dass sich Fontenil innerhalb der letzten Jahre zu einem der besten drei Weingüter des Fronsac gemausert hat, ab 2008...

Diesen Wein weiterempfehlen