Fonbadet

Chateau Fonbadet Cru Bourgeois 2018

voluminös & kräftig
tanninreich
95–96
100
2
Cabernet Sauvignon 75%, Merlot 25%
5
rot
13,5% Vol.
Trinkreife: 2027–2047
Verpackt in: 12er OHK
3
Lobenberg: 95–96/100
Gerstl: 18+/20
Galloni: 91–94/100
Jeb Dunnuck: 91–93/100
6
Frankreich, Bordeaux, Pauillac
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau Fonbadet Cru Bourgeois 2018

95–96
/100

Lobenberg: Fonbadet ist ein preislicher und qualitativer Konkurrent von Pedesclaux und seit Jahren in meiner Beobachtung. Manchmal ist das Weingut schöner und gefälliger, es ist weniger maskulin in der Ausrichtung und der Vinifikation. 2018 ist extrem fein, wunderbarer Schliff in den ultrafeinen Tanninen. Die Nase kommt so elegant rüber, schwarzfruchtig, die Lakritze ist nicht süß, das Schokotörtchen ist nicht so üppig, aber die schwarze Kirsche hat einen sehr eleganten Schliff. Darunter auch minimal Cassis und Brombeere, aber auch diese nicht süß, alles ist eher getragen, elegant. Auch der Mund ist ultrafein, toller Schliff, gar nicht Pauillac auf maskulin, fast nach Saint Julien rübergehend, dafür aber zu schwarz in der Frucht, es bleibt schon Pauillac, es ist eben ultrafein. Die Tannine sind seidig, reichlich vorhanden, aber nichts schmerzt. Einfach nur ein feiner, extrem saftiger, leckerer Pauillac, ohne die häufige Maskulinität. Um diesen Wein sollte ich mich bemühen, das macht echt viel Freude. Wenn der preislich interessant ist, dann ist das ein idealer Einstiegs-Pauillac. Zumal mir Pedesclaux dieses Jahr nicht so gut gefiel. 95-96/100

18+
/20

Gerstl über: Chateau Fonbadet Cru Bourgeois

-- Gerstl: Ein ganz feines, aber mit viel Ausdruckskraft versehens edles Parfüm. Die von Duft versprochene Delikatesse zeigt sich auch am Gaumen, wunderschön weiche, anschmiegsame Tannine, dezent süsses Extrakt, der Wein schmeckt absolut köstlich, zeigt genau die richtige Portion Frische, eine die Sinne berauschende Pauillac Denikatesse. 18+/20

91–94
/100

Galloni über: Chateau Fonbadet Cru Bourgeois

-- Galloni: The 2018 Fonbadet is gorgeous. Deep, pliant and expressive, the 2018 has so much to offer. In this vintage, Fonbadet has a bit more depth and overall richness than is often the case, which is not a bad thing at all. Black plum, spice and leather all resonate into the striking, textured finish. The 2018 is very nicely done. There are just 3,500 bottles of this fine and promising Pauillac. The blend is 75% Cabernet Sauvignon and 25% Merlot. Tasted three times. 91-94/100

91–93
/100

Jeb Dunnuck über: Chateau Fonbadet Cru Bourgeois

-- Jeb Dunnuck: I loved the 2018 Château Fonbadet, a Cabernet Sauvignon-dominated blend (there’s 25% Merlot) that’s aging in 50% new French oak. Classic Pauillac notes of cassis, lead pencil, graphite, cold fireplace, and ample earthy minerality all flow to a medium to full-bodied, elegant wine that stays tight, focused, and structured on the palate. It’s going to need 4-5 years of bottle age, but it’s a beauty. 91-93/100

Mein Winzer

Fonbadet

Was für ein rasanter Fortschritt seit Beginn des 21. Jahrhunderts! Fonbadet verfügt über das gleiche hervorragende Terroir wie seine großen Nachbarn Chateau Latour, Mouton Rothschild und Lynch Bages, eine dicke Kieslinse mit hervorragender Drainage.