Jahrgang 2016 - Rotwein - Cabernet Sauvignon 38%, Merlot 36%, Cabernet Franc 26%

Chateau Figeac 1er Gr.Cr.Cl.B

Chateau Figeac 1er Gr.Cr.Cl.B Chateau Figeac 1er Gr.Cr.Cl.B

Chateau Figeac 1er Gr.Cr.Cl.B

Lieferbar ab KW 28 in 2019.
Lobenberg 100

Lobenberg: 36% Merlot, 26% Cabernet Franc, 38% Cabernet Sauvignon, pH-Wert 3,67, 14% Alkohol. 49 Hektoliter pro Hektar Ertrag. Die Ernte für den Merlot war vor dem 10. Oktober beendet, die Cabernet Franc wurde vom 12. Oktober bis zum 20. Oktober geerntet, die Cabernet Sauvignon genauso. Die Besonderheit auf Chateau Figeac ist der extrem hohe Anteil an Cabernet Sauvignon. Das ist dem speziellen Untergrund geschuldet mit diesen, eher ans linke Ufer erinnernden Kiesböden. Also weniger lehmig und sandig sondern kiesig auf Figeac. Dies ist beim übernächsten Nachbarn Vieux Chateau Certan ebenso der Fall, auch hier wird in normalen Jahren ein großer Teil Cabernet Franc verarbeitet. Das macht in nicht so reifen Jahren immer Probleme, weil Chateau Figeac dadurch sehr verschlossen rüber kommt, und immer viel Zeit braucht um sich gut zu zeigen. In reifen Jahren ist Cabernet Sauvignon durchaus ein Vorteil. Bspw. in 2015 und 2016 mit diesen so perfekten Cabernet-Jahren. Und die Nase ist dementsprechend auch deutlich von der Cabernet geprägt. In einer Blindverkostung hätten wir das niemals aufs rechte Ufer gesteckt. So wunderschöne reife Johannisbeere, duftige rote Kirsche mit viel Sauerkirsch-Anteil, Schattenmorellen. In seiner schicken Art durchaus eine gewisse Ähnlichkeiten mit Leoville Poyferré und Gruaud Larose erkennen lassend. In seinem Druck und der leichten Dramatik auch durchaus Leoville Las Cases. Auf jeden Fall eher untypisch für Saint Emilion. Auch der Mund komplett auf roter Frucht laufend. Rote Johannisbeere, Sauerkirsche, Schlehe. Singend, ganz viel Druck, dabei aber unglaublich fein. Die Tannine sind total poliert. Das Ganze endet mit einer salzigen Spur im Unendlichen. So fein und so wenig Merlot geprägt. Auch die Cabernet Franc mit ihrer zerdrückten Himbeere kommt dann wieder. Das Ganze macht nicht nur viel Freude, sondern ist auch eindrucksvoll in dieser Klarheit, Präzision und dieser Medoc Ausrichtung. Stärker denn je. Es mag sicherlich Puristen geben, die diesen Figeac ob seiner totalen Cabernet Fixierung und im Grunde Leoville Las Cases Ausrichtung ablehnen. Aber es ist einer der ganz großen Figeacs, in dieser unglaublichen rotfruchtigen Feinheit. In dieser unikathaften Art. Ein Wein für ewiges Leben und sich für immer von allen anderen Saint Emilions unterscheidend. 2016 mehr denn je. Bin begeistert. 100/100

-- Wine Enthusiast: This aromatic wine is magnificent in its balance and richness. With its high proportion of Cabernet Sauvignon (38%), it is so typical of this estate. The tannins are velvety while packing a firm punch. Dark and concentrated, it is a great wine for long-term aging. 97–99/100

-- Parker: The 2016 Figeac is comprised of 38% Cabernet Sauvignon, 36% Merlot and 26% Cabernet Franc. Deep garnet-purple colored, the nose is a little broody and reticent at this very youthful stage, slowly unfolding to reveal profound plum preserves, crème de cassis, black raspberries and star anise with hints of moss-covered bark, truffles and tilled loam plus a waft of red currants and raspberry leaves sparks. Medium to full-bodied, the palate is practically quivering with energy, offering glimpses at tightly wound black fruit and mineral/ferrous layers, framed by very firm, ripe tannins and wonderful tension, finishing long with the spices coming through. This will need a good 7-8 years to come round and then should cellar for 40+ years. Very serious, beautifully poised and sophisticated personality this vintage. 97+/100

-- Falstaff: Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Mit aromatischen Kräutern wie Pfefferminze und Kardamom unterlegte Brombeernote, ein Hauch von Cassis und Tabak, vom Cabernet klar markierter Duft. Engmaschig und straff, dunkle Frucht, angenehme Extraktsüße, reifes, tragendes Tannin, finessenreich und lange anhaltend, mineralisch-salziger Terroirtouch, ein neuer Meilenstein für dieses großartige Weingut. 98/100

-- Gerstl: Die charmante Tochter von Thierry Manencourt trifft den Nagel auf den Kopf mit ihrer Antwort auf unsere Frage ob 2015 oder 2016 besser sei: “2015 est délicieux, 2016 est glorieux.” Der Duft versetzt mich schon ins Staunen, der ist so etwas von superedel, sagenhaft tiefgründig und von sprichwörtlicher Komplexität, eine Duftsymphonie wie von einem andern Stern. Seidener, cremig weicher Gaumenfluss, der Wein tänzenlt mit unbeschreiblicher Leichtigkeit über den Gaumen, da ist eine geballte Ladung köstlichster Aromen versammelt. Besser als perfekt geht eigentlich nicht, aber der setzt effektiv gegenüber dem 2015er nochmals einen drauf, und da waren wir ja schon bei 20 Punkten, Dieses unvergleichliche Geschmackserlebnis sprengt jede Bewertungsskala, mir läuft es heiss und kalt über den Rücken, ich bin definitiv im siebten Weinhimmel. 20/20

-- Galloni: --Galloni: The 2016 Figeac is simply extraordinary. A wine of pure energy and vitality, the 2016 pulses with a real sense of drive. Lavender, mint, crème de cassis and cedar start to develop in the glass, but what is most remarkable about the 2016 is its total sense of harmony. There is natural tension, a sort of push and pull, between the wine's intense fruit and structural underpinnings that makes the 2016 a marvel to taste and contemplate. It was positively stunning in two separate tastings. Technical Director Frédéric Faye and his team made an epic Figeac in 2016. 98+/100

-- NM: --NM: The 2016 Figeac was bottled at the end of July 2018, since Frédéric Faye wanted to give the wine more time in barrel to develop more harmony. The stunning 24-carat bouquet rivets you to the spot with brilliant delineation and mineral-rich red fruit that articulates its terroir as well as any Right Bank you will find. The palate is medium-bodied with svelte tannin, perfect acidity, wonderfully integrated new oak and enormous depth toward the fresh, pencil-box- and cedar-infused finish. This is a classic Figeac, up there with the 1947 and 1949, both recently re-tasted and testifying to a wine that genuinely belongs among the elite Saint-Émilions. Faye believes it is the best Figeac he has ever made. He is correct. 100/100

-- Jeb Dunnuck: --Jeb Dunnuck: Another brilliant wine from the genius of Frédéric Faye, the 2016 Château Figeac checks in as 38% Cabernet Sauvignon, 36% Merlot, and the rest Cabernet Franc that spent 19 months in new French oak. Roughly 75% of the production made it into the grand vin. This deeply colored beauty is a legendary wine in the making and offers ultra-pure aromas and flavors of crème de cassis, smoke tobacco, dried herbs, chocolate, truffle, and graphite. Showing more violets notes with time in the glass, it builds incrementally on the palate, with flawless balance as well as incredible elegance, no hard edges, and a finish that won't quit. Readers will have a blast comparing the 2016 and 2015 vintages over the coming 3-4 decades and this estate is firing on all cylinders. This will most likely merit a triple-digit rating in 7-8 years and keep for 4 decades or more. 98+/100


  • 249,00 €
0,75 l

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

332,00 €/l


Rebsorten:
Cabernet Sauvignon 38%
Merlot 36%
Cabernet Franc 26%
Artikelnummer:
30157H
Jahrgang:
2016
Bewertung:
Lobenberg 100
Gerstl 20
NM 100
Wine Enthusiast 97-99
Bettane 97-98
Galloni 98+
Jeb Dunnuck 98+
Parker 97+
Trinkreife:
2028 - 2070
Alkoholgrad:
13,5% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
6er OHK
Abfüller:
Figeac, , 33330 St. Emilion, FRANKREICH
Details:
Barrique

Alternativ:


Rotwein, Bordeaux - Saint Emilion, 2017 Frankreich
Figeac

Chateau Figeac 1er Gr.Cr.Cl.B

  • 165,00 €

0,75 l (220,00 €/l)

32296H

Inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

Lobenberg 97-98
Gerstl 20
Parker 94-96

Rotwein, Bordeaux - Saint Emilion, 2017 Frankreich
Figeac

Chateau Figeac 1er Gr.Cr.Cl.B

  • 331,50 €

1,5 l (221,00 €/l)

34905H

Inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

Lobenberg 97-98
Gerstl 20
Parker 94-96

Rotwein, Bordeaux - Saint Emilion, 2018 Frankreich
Figeac

Chateau Figeac 1er Gr.Cr.Cl.B

  • 239,00 €

0,75 l (318,67 €/l)

37166H

Inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

Lobenberg 100
Pirmin Bilger 20+
Gerstl 20+

Rotwein, Bordeaux - Saint Emilion, 2018 Frankreich
Figeac

Chateau Figeac 1er Gr.Cr.Cl.B

  • 480,00 €

1,5 l (320,00 €/l)

39303H

Inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

Lobenberg 100
Pirmin Bilger 20+
Gerstl 20+

Rotwein, Bordeaux - Saint Emilion, 2018 Frankreich
Figeac

Chateau Figeac 1er Gr.Cr.Cl.B

  • 989,00 €

3 l (329,67 €/l)

39310H

Inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

Lobenberg 100
Pirmin Bilger 20+
Gerstl 20+

Rotwein, Bordeaux - Saint Emilion, 2016 Frankreich
Figeac

Chateau Figeac 1er Gr.Cr.Cl.B

  • 249,00 €

0,75 l (332,00 €/l)

39385H

Inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

Lobenberg 100
Gerstl 20
NM 100

Mein Winzer

Figeac

Chateau Figeac ist ein wunderschöner Landsitz auf dem Kiesplateau des Saint Emilion mit 40 Hektar Rebfläche schräg gegenüber von Cheval Blanc. Die Nähe zu Cheval Blanc findet sich - vor allem in großen Jahren - durchaus auch im Wein wieder. […]

Zum Winzer