Chateau Du Tertre 5eme Cru 2019

du Tertre

Chateau Du Tertre 5eme Cru 2019

97
100
9
voluminös & kräftig, tanninreich
2
Cabernet Sauvignon 54%, Merlot 27%, Cabernet Franc 13%, Petit Verdot 6%
3
Lobenberg 97/100
Gerstl 19/20
Suckling 95–96/100
Weinwisser 93–95/100
5
Rotwein
barrique
14,0% Vol.
Trinkreife: 2027–2049
Verpackt in: 6er OHK
6
Frankreich, Bordeaux, Margaux
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: du Tertre, Château du Tertre, 33460 Margaux, FRANKREICH


  • 34,50 €

Subskription

Sie kaufen diesen Wein vor der Markteinführung zum besonders günstigen Preis.

inkl. 16% MwSt.

Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

lobenberg

Lobenberg über:Chateau Du Tertre 5eme Cru 2019

97
/100

Lobenberg: Château Du Tertre gehört dem gleichen Besitzer wie Château Giscours, das zweifelsohne noch besser gelegen ist – nämlich auf einer Kieslinse am Anfang der Appellation Margaux. Château Du Tertre liegt höher. Du Tertre ist der höchste Punkt der Appellation Margaux. Auch Sandböden, argilo-calcaire, Kies. Es liegt nah am kühleren Waldrand, ganz in der Nachbarschaft vom meistens etwas einfacher ausfallenden Château Monbrison. Der Generaldirektor von beiden Weingütern, du Tertre und Giscours, ist Alexander Van Beek. Das Weingut gehört dem holländischen Investor Eric Albada Jelgersma. 50 Hektar, natürlich alles Handlese, Entrappung und Spontangärung. Die Cuvée besteht aus 54 Prozent Cabernet Sauvignon, 27 Prozent Merlot, 13 Prozent Cabernet Franc und sechs Prozent Petit Verdot. Der Ausbau geschieht klassisch im Barrique, davon ein Drittel neu und zwei Drittel gebraucht. Die Cépage zeigt, was für ein reifes, sonnenreiches Jahr 2019 war. Der Anteil an Cabernet Sauvignon ist deutlich höher, zusammen mit Cabernet Franc macht das schon Dreiviertel des Weins aus. Der 2019 Du Tertre stahlt schon in der Nase etwas ganz Nobles und Erhabenes aus. Er hat schwarze Kirsche in rauen Mengen. Ein bisschen Cassis dahinter, Schwarzbrot, eher Pumpernickel. Aber er ist nicht üppig süß, sondern eher stylisch. Unglaublich fokussiert geradeauslaufend. Wie aus dem Baukasten. Ganz sauber definiert. Massen von süßen schwarzen Kirschen im Mund, dazu superreife Zwetschge. Ein Hauch Cassis dahinter, ein Hauch Brombeere. Auch etwas Blaubeere, Orangenschale und ein Touch Mango. Auch im Mund diese extreme Definition, dieses Archetypische eines reifen Margaux. Hier ist wirklich alles reif. Die Tannine sind nicht spürbar, so seidig und samtig kommen sie rüber. Langes Finale. Ein Leckerli auf ganz hohem Niveau. So typisch für diese Appellation ist diese schwarze Frucht mit dieser erdigen Würze. Das findet man nur in Margaux. Weder in Saint-Julien noch Pauillac oder Saint-Estèphe. In dieser Superdefinition habe ich Du Terte bisher noch nicht probiert. Es ist kein 100-Punkte-Riese, das ist kein Wein in der Klasse des Schwesterweinguts Giscours, aber das ist Margaux vom Allerfeisten in einem sehr interessanten Preisbereich. Ich glaube, dass sich Bordeaux mit den Jahren 2018 und 2019 insgesamt, mit dieser hohen Reife, dem Stylischen und dem hohen Oszillographen von 2019, enorm viel neue Freunde machen wird. Bordeaux ist auf jeden Fall seit 2015, besonders mit 2018 und 2019, ganz ohne Zweifel wieder in Summe das interessanteste Weinbaugebiet der Welt. 97/100

Gerstl

Gerstl über:Chateau Du Tertre 5eme Cru 2019

19
/20

-- Gerstl: Das ist so ein liebenswürdiger, herzerfrischender Duft der unter die Haut geht, einmal an diesem Glas riechen und man ist dem Charme dieses Weines unweigerlich verfallen. Mich erinnert das gleich an den traumhaften 2000er, aber dieser hier ist noch um Nuancen präziser, feiner, raffinierter, die Tannine sind ein Traum, sein beschwingter Auftritt begeistert mich, diese Frische, diese Leichtigkeit bei gleichzeitig enormer Kraft und Fülle, das ist Hochgenuss und ich bin jetzt - nachdem wir von den namhaften Weinen erst ein gutes Dutzend probiert haben – sicher, dass 2019 mit dem Überjahrgang 2018 auf Augenhöhe ist. 19/20

Suckling

Suckling über:Chateau Du Tertre 5eme Cru 2019

95–96
/100

-- Suckling: A fantastic du Tertre with blackberries and blueberries. Very pure fruit character in general. Stone and tea undertones. It’s full-bodied with a tight, focused tannin backbone. Excellent structure. One of the best ever from here. So precise. A blend of 54% cabernet sauvignon, 27% merlot, 13% cabernet franc and 6% petit verdot. 95-96/100

Weinwisser

Weinwisser über:Chateau Du Tertre 5eme Cru 2019

93–95
/100

-- Weinwisser: Purpur mit rubinroten Reflexen. Dichtes Bouquet mit schwarzen Johannisbeeren und dunklem Edelholz, dahinter Tabakblatt und Schattenmorellensaft. Am eleganten Gaumen mit engmaschigem Tanningerüst, fein spröder Textur, körnigem Extrakt und stützender Rasse. Im gebündelten Finale mit kleinen schwarzen Beeren, Wacholder und zarten Graphitspuren. Diese Delikatesse kann an den Erfolg vom Vorjahr nahtlos anknüpfen! 18/20 93-95/100

Mein Winzer

Du Tertre

Château du Tertre ist das perfekte Beispiel eines klassischen Châteaus im Bordeaux: ein perfekt renoviertes, wunderschönes Haus auf einem Hügel, umgeben von einem Meer aus Rebstöcken. […]

Zum Winzer
  • 34,50 €

inkl. 16% MwSt.,
Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

, 46,00 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte