du Tertre

Chateau Du Tertre 5eme Cru 2016

Chateau Du Tertre 5eme Cru 2016 Chateau Du Tertre 5eme Cru 2016
StilStil
voluminös & kräftig
tanninreich
RebsorteRebsorte
Cabernet Sauvignon 43%
Merlot 33%
Cabernet Franc 19%
Petit Verdot 5%
BewertungBewertung
Lobenberg 96-97/100
Suckling 94/100
Wine Enthusiast 94-96/100
Gerstl 19/20
WeinWein
Rotwein
barrique
13,0% Vol.
Trinkreife: 2023 - 2045
Verpackt in: 12er OHK
LageLage
Frankreich
Bordeaux
Margaux
Allergene
Sulfite

  • 49,00 €

0,75 l · 30143H

65,33 €/l

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€
oder ab 12 Flaschen

Auf Lager


Alle Weine von du Tertre

Abfüller - du Tertre, Château du Tertre, 33460 Margaux, FRANKREICH


Lobenberg

Lobenberg über:
Chateau Du Tertre 5eme Cru 2016

96-97/100
Lobenberg: Du Tertre gehört dem gleichen Besitzer wie Chateau Giscours. Der Generaldirektor ist also ebenfalls Alexander van Beek. Du Tertre erschließt sich ganz anders als Giscours. Giscours ist diese Ultraklassik. Diese reife Cabernet, welche mittlerweile der erste Verfolger von Margaux und Palmer ist, die aber beide stilistisch ganz anders sind. Du Tertre tummelt sich eigentlich eher im oberen Mittelfeld der Appellation und hat den riesigen Vorteil seit vielen Jahren so unglaublich köstlich zu sein. Hier ist nicht nichts Rustikales. Das ist immer eine Delikatesse. Das Weingut gehört wie Giscours Eric Albada Jelgersma und hat 50 Hektar. Klassischer Kiesboden. 43% Cabernet Sauvignon, 33% Merlot, 19% Cabernet Franc, 5% Petit Verdot. 45% neues Barrique. Natürlich Handlese und danach spontane Vergärung. Du Tertre liegt am höchsten Punkt der Appellation Margaux. Neben Monbrison. Aber nicht warme Fülle wie Monbrison sondern stylische Erotik. Die Lage am Wald ist sicherlich ein Grund für die Feinheit. Es ist etwas kühler hier. Die Weine sind immer köstlich und frisch. Der Alkohol liegt mit 13,5% in 2016 niedriger als in 2015. Ein sehr moderater Wert für so einen reifen Jahrgang. Die Nase zeigt wie genial es ist zwei Weingüter in Margaux zu haben, die beide so unterschiedlich im Charakter sind. Die Nase von Du Tertre ist, obwohl Cabernet dominiert, klar von der Merlot geprägt. Etwas spielt der Cabernet Franc mit seiner zerdrückten Himbeere auch mit. Aber die Merlot mit reifer Zwetschge und schwarzer Kirsche ist sicherlich der intensivste Anteil. Darunter ein bisschen Sanddorn, Kräuter der Provence, Lakritze und Rosenblätter. Fein verwoben, aromatisch. Der Mund ist beides. Einerseits erstaunlich klassisch. Anders als in der Nase dominiert die Cabernet. Wir haben reife, sehr reife schwarze Johannisbeere, aber ohne Süße. Brombeere, Schwarze Kirsche, auch wieder die zerdrückte Himbeere. Erst dann kommt wieder die sehr reife Zwetschge vom Merlot. Aber die Cassis- Kirschnote dominiert. Der Wein hat feine Schwingungen. Er ist nicht ansatzweiße so dramatisch und so dicht wie Giscours, sondern fein, erhaben, geschliffen. Ein schicker Margaux, der einen unglaublich sympathischen Mundzugang hat. Der delikat und köstlich ist schon in diesem jungen Stadium. Der mit ganz feiner Salzspur auf der Zunge bis zu zwei Minuten nachhallt. Und der noch nicht so massiv druckvoll ist wie Giscours. Das ist ein extrem trinkiger, extrem köstlicher Du Tertre, auch wenn der 2015 mit einem guten halben Prozent mehr Alkohol, mehr Süße, noch einnehmender war. Dafür hat der 2016er Du Tertre einen etwas klassischeren Zugang und wird sicherlich das ein oder andere Jahrzehnt mehr Lebensdauer mitbringen. Perfektes oberes Mittelfeld. Und in dem Preisbereich in Margaux ein extremer Kaufgrund, vielleicht noch mehr als 2015. 96-97/100
Suckling

Suckling über:
Chateau Du Tertre 5eme Cru 2016

94/100
-- Suckling: Extremely deep and ripe on the nose with dried-berry, chocolate and plum aromas that follow through to a full body, round and soft tannins and a flavorful finish. A rich and soft-tannin structure to the wine. Try after 2024. 94/100
Wine Enthusiast

Wine Enthusiast über:
Chateau Du Tertre 5eme Cru 2016

94-96/100
-- Wine Enthusiast: Made by the same team as Giscours, this is a fine wine. Its rich structure combines with acidity and dense, plummy fruit to give a wine that charms now but is sure to age well. 94–96/100
Gerstl

Gerstl über:
Chateau Du Tertre 5eme Cru 2016

19/20
-- Gerstl: Wir probieren ihn nach dem phänomenalen Giscours. Schon der Duft zeigt, dass er sich da in keiner Art und Weise verstecken muss. Der Duft ist eher etwas verhaltener, aber keineswegs weniger komplex, was für ein sinnliches sublimes Parfüm, eine extrem feine, sinnliche Duftwolke mit irrer Strahlkraft. Ein Gaumen wie Samt und Seide, der ist ja beinahe noch raffinierter als Giscours, das ist purer Charme, was ist das doch ein himmlischer Wein, erinnert an einen grossen Burgunder. Der Alkohol ist mit 13 schon fast so moderat wie zu früheren Zeiten. Zum Glück haben wir uns Zeit genommen den Wein auf Giscours in aller Ruhe zu verkosten, das ist ein unbeschreibliches Vergnügen, diese Perfektion in Sachen Harmonie, diese raffiniert kühle rassige Art in Verbindung mit der verblüffenden Extraktsüsse, das ist ein kleines Wunder der Natur, ein sinnliches Weinerlebnis der Extraklasse. 19/20
Mein Winzer

Du Tertre

Château du Tertre ist das perfekte Beispiel eines klassischen Châteaus im Bordeaux: ein perfekt renoviertes, wunderschönes Haus auf einem Hügel, umgeben von einem Meer aus Rebstöcken. […]

Zum Winzer
  • 49,00 €

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 65,33 €/l

Ähnliche Produkte