Chateau de Fargues Cru Classe (fruchtsüß)

De Fargues

Chateau de Fargues Cru Classe (fruchtsüß) 2008

94–97+
100
2
Semillon 80%, Sauvignon blanc 20%
5
weiß
14,0% Vol.
Trinkreife: 2014–2080
Verpackt in: 12er OHK
3
Lobenberg: 94–97+/100
Gabriel: 19/20
Parker: 95/100
6
Frankreich, Bordeaux, Sauternes
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau de Fargues Cru Classe (fruchtsüß) 2008

94–97+
/100

Lobenberg: Der direkte Nachbar von d'Yquem, mit älterer Tradition, im Besitz des ehemaligen Besitzers von d'Yquem und von vielen für gleichwertig erachtet. In der Nase leicht animalische Noten mit weißem Pfeffer, Karamell und Popcorn, sehr individuell und interessant wie immer. Dann Honig, tolle Viskosität, tiefe, dichte Statur. Der Wein ragt allein durch seine Präsenz und Massivität als Monolith aus diesem Jahrgang heraus, im Mund, neben dem Karamell und Honig, viel Zitrone und Orangenschale. Sehr komplexe Nase nach dem Antrunk, Honig mit Salbei. Für das feine Auslesespiel der anderen Sauternes/Barsac des Jahres 2008 im Sinne deutscher Rieslinge ist de Fargues einfach zu mächtig, nur dieser individuelle Sauternes ragt 2008 neben dem direkten Nachbarn d'Yquem heraus und lohnt den Kauf. 94-97/100

Katalog über: Chateau de Fargues Cru Classe (fruchtsüß)

-- Katalog: -- RG: Leuchtendes, recht helles Gelb mit feinem grünen Schimmer. Pfeffrige Botrytis mit viel Frische und Zitrisfruchtnoten im Nasenansatz, dazu Netzmelonen, grüne Mango und gekochter Pfirsich. Im Gaumen voluminös, mit schönem Fettfilm über dem tänzelnden Körper, bleibt pfeffrig und rassig bis ins gewaltige Finale. Ein ungewöhnlicher, da dicker und zugleich eleganter Wein. 19/20

Internet über: Chateau de Fargues Cru Classe (fruchtsüß)

-- Internet: -- Jancis Robinson: Quite deeply coloured and intense aromas of orange and spiced honey. Rich, powerful, broad and quite spicy though still finishes fresh. Full, concentrated, rich and long with a slight and attractive bitterness of orange pith on the finish. 17,5/20 -- Parker: The 2008 de Fargues has a glorious, explosive Sauternes nose that is pure and vivacious – dried honey, apricot and a touch of grapefruit, nurturing more intensity with aeration. The palate is well-balanced with crisp acidity, vibrant and tense with citrus peel, apricot and quince towards the tightly-wound finish. 95/100

Diesen Wein weiterempfehlen