Clos Saint Martin

Chateau Clos Saint Martin Grand Cru Classe 2020

pikant & würzig
seidig & aromatisch
strukturiert
97–99
100
2
Merlot 80%, Cabernet Franc 15%, Cabernet Sauvignon 5%
5
rot
14,0% Vol.
Trinkreife: 2027–2059
Verpackt in: 6er OHK flach
3
Lobenberg: 97–99/100
Gerstl: 19+/20
Wine Cellar Insider: 96–98/100
6
Frankreich, Bordeaux, Saint Emilion
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau Clos Saint Martin Grand Cru Classe 2020

97–99
/100

Lobenberg: Ein winziges Weingut mit nur 1,3 Hektar Rebfläche. Es ist im Besitz von Sophie Fourcade und liegt so perfekt, besser geht es im Grunde nicht: Direkt oberhalb von Château Clos Fourtet, in Steinwurfentfernung zur Kirche, auf dem absoluten Hochplateau von Saint-Émilion. Reiner Kalkstein mit leichter Lehmauflage. Sophie Fourcade war früher auch im Besitz von Château Grandes Murailles und Côte de Baleau, die sie beide an den Besitzer von Clos Fourtet verkauf hat. Nur Clos Saint-Martin hat sie behalten. Die Weine werden inzwischen vom Team Moueix vinifiziert. Ein kleines Kultweingut, das mit zum Besten von Saint-Émilion gehört. Alles Handarbeit mit extremer Sortierung. Komplette Entrappung, spontane Vergärung. Zuvor sechs Tage Kaltmazeration in offenen Holzfässern, danach auch in offenen Holzfässern vergoren und anschließend der Ausbau in 100 Prozent neuem Holz und zu 20 Prozent in Amphoren. Ein Winzling, der schwer zu finden ist, einfach Kult. Ein rarer Wein, ein Geheimtipp seit vielen Jahren. Die Assemblage 2020: 80 Prozent Merlot, 15 Prozent Cabernet Franc, fünf Prozent Cabernet Sauvignon. Eine erstaunliche Nase. Das ist eben dieser reine, massive Kalkstein. Blumig bis zum Abwinken. Das macht dieses reife Jahr. Schon die Nase zeigt die Reife. Jasmin und Rosenblätter, Veilchen dahinter, total verspielt und floral, wie ich es lange nicht hatte. Ganz feine, zarte schwarze Kirsche kommt dahinter. Brombeere, ohne Spannung, sondern einfach nur ein reiner, süßer, milder Saft. Im Mund reiner Kalkstein. Mineralität bis zum Abwinken. Salz. Nicht anstrengend, sondern auch hier total floral. Wirklich wie Blumentrinken. Sehr viel Veilchen, aber auch wieder Jasmin und Rosenblätter. Hocharomatisch. Die Cabernet Franc kommt mit etwas Himbeere durch. Das Ganze in dieser schwarzen und roten Kirsche schwimmend. Wobei die schwarze Frucht ganz klar dominant ist. Dunkle Schokolade, Schokoladentörtchen, unglaublich reich und weich. Hedonistisch. Und trotzdem ob dieser hohen Mineralität ein hoher Spannungsbogen, mit guter Länge. Everybody´s Darling mit viel Anspruch. Nicht so dramatisch wie 2019 aber irgendwie trotzdem ein sensationell schicker Wein. 97-99/100

19+
/20

Gerstl über: Chateau Clos Saint Martin Grand Cru Classe

-- Gerstl: 80% Merlot, 15% Cabernet Franc und 5% Cabernet Sauvignon. Dieser Duft ist ein Traum, verführerisch floral mit viel edler schwarzer Frucht im Hintergrund, da ist gewaltig Tiefgang, ein mineralisches Feuerwerk, irre präzis, eine geballe Ladung himmlische Aromen. Ein Gaumen wie Samt und Seide, extrem leichtfüssig, elegant, beschwingt, hat einen verführerisch kühlen Ausdruck, aber mit raffiniert süssem Extrakt unterlegt. Das Mini Weingut von Sophie Fourcade hat schon immer grosse Weine produziert, aber dieser 2020er ist vielleicht der allergrösste, sicher aber der präziseste, ein himmlisches Getränk. 19+/20

96–98
/100

Wine Cellar Insider über: Chateau Clos Saint Martin Grand Cru Classe

-- Wine Cellar Insider: Opulent, silky and rich, this is pure bottled hedonism. Flamboyant, showy plums, cherries, smoke, licorice, spice, oak and earthy nuances seek your attention. Rich, lush and opulent on the palate, the wine finishes with layers of perfectly ripe, sensuous fruits. Give it 7 years or so for the oak to fully integrate and enjoy over it the following 2 decades. 96-98

Mein Winzer

Clos Saint Martin

Clos Saint Martin ist mit seinem 1,3 Hektar großen Weinberg hinter der Kirche von Saint Martin ein winziges Weingut im Saint Emilion. Clos Saint Martin liegt direkt in der Stadt, auf dem Kalksteinplateau und wie der Name schon verrät, umgeben von einer Natursteinmauer. Der lehmige Kalksteinboden...