Clos Floridene

Chateau Clos Floridene (Graves) 2011

exotisch & aromatisch
frische Säure
voll & rund
92–93+
100
2
Sauvignon blanc 60%, Semillon 35%, Muscadelle 5%
5
weiß
13,0% Vol.
Trinkreife: 2015–2030
Verpackt in: 12er OHK
3
Lobenberg: 92–93+/100
Vinum: 17,5/20
WS: 90–93/100
6
Frankreich, Bordeaux, Pessac Leognan
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau Clos Floridene (Graves) 2011

92–93+
/100

Lobenberg: Ein Weißwein des Großmeisters Denis Dubourdieu, seit vielen Jahren eine sichere Bank und einer der besten Weißweine Bordeauxs für einen immer sehr akzeptablen Preis. Ein Teil des sehr aromatischen Charmes liegt an der mit vinifizierten Muscadelle, der schöne saftige Schmelz kommt von der Sémillon, das Krispe und Frische macht die Sauvignon Blanc. Schönes glänzendes Gelb-Grün. Viel weißer Pfirsich, Zitrus, gelbe und grüne Birne, Nussigkeit im Mund und sehr viel Charme, tolle Balance, aber auch sehr viel weicher Schmelz. Gelber Pfirsich und auch ein wenig Melone. Der Wein kann gut altern und wird in den nächsten Jahren immer schöner. Grandioser Spaßmacher und aromatischer Schmeichler. 92-93+/100 -- WS: This has lovely verbena and thyme notes, along with white asparagus and citrus oil hints and a crackling finish. Pure, chiseled and delicious. 90-93/100

17,5
/20

Vinum über: Chateau Clos Floridene (Graves)

-- Vinum: Ich habe ein Faible für diesen Wein mit seiner dichten, tiefen Art, seiner immer spürbaren Bitternote, die so genau richtig sitzt und für die besondere Klasse des Weins sorgt, für seine zurückhaltende, komplexe Aromatik. Doch Achtung, ich habe das in der Vergangenheit vielleicht zu wenig betont: Der Clos ist ein großer Weisser für Kenner, die das Besondere schätzen, ein Wein mit Fülle, Struktur und leichter, stützender Bitterkeit, ein Wein der zum Mahl besser schmeckt und weniger zum Aperitif, ein Wein, der mit Vorteil etwas reift. 2016-2030 17,5/20

90–93
/100

WS über: Chateau Clos Floridene (Graves)

-- WS: This has lovely verbena and thyme notes, along with white asparagus and citrus oil hints and a crackling finish. Pure, chiseled and delicious. 90-93/100

Gabriel über: Chateau Clos Floridene (Graves)

-- Gabriel: Aufhellendes Gelb, einen grünlichen Schimmer zeigend. Viel Pfirsich, Zitronenöl, frisch gemahlene Haselnüsse, zeigt eine schöne Fülle. Saftiger Gaumen, fülliges Extrakt, wunderschöne Balance. Toller Weinwert der sehr gut altert, weil sich im Sauvignon Blanc etwa 45 % Semillon befinden. Also eine sichere Bank für jene die auf die Firne bei einem grossen weissen Graves warten. 17/20

BD über: Chateau Clos Floridene (Graves)

-- BD: 17/20

Mein Winzer

Clos Floridene

Das Graves-Weingut Clos Floridene gehört schon lange in das kleine Imperium der Familie von Bordeauxs bestem Weißweinerzeuger Denis Dubourdieu (Doisy Daene und Reynon). Seit seinem Tod im Juli 2016 führen seine beiden Söhne Jean-Jacques und Fabrice gemeinsam mit seiner Frau Florenz die Weingüter...