Clos des Quatre Vents

Chateau Clos des Quatre Vents 2010

Chateau Clos des Quatre Vents 2010 Chateau Clos des Quatre Vents 2010
RebsorteRebsorte
Cabernet Sauvignon 55%
Merlot 40%
Petit Verdot 5%
BewertungBewertung
Lobenberg 96-97+/100
NM 92-94/100
Gabriel 19/20
WeinWein
Rotwein
barrique
14,0% Vol.
Trinkreife: 2020 - 2060
LageLage
Frankreich
Bordeaux
Margaux
Allergene
Sulfite

  • 49,95 €
0,75 l

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

66,60 €/l

Nicht auf Lager

Alternative Produkte anzeigen

Alle Weine von Clos des Quatre Vents

Abfüller - Vignobles des Quatre Vents, route de Campion, 33460 Margaux, FRANKREICH


Lobenberg

Lobenberg über:
Chateau Clos des Quatre Vents 2010

96-97+/100
Lobenberg: Wie alle Weine von Luc Thienpont in der önologischen Verantwortung von Jacques Boissenot, dem Weinmacher der Top-1er-Crus wie Latour, Lafite, Mouton und andere. Ein Boutiqueweinberg von Luc Thienpont, Mitbesitzer von Vieux Chateau Certan und früherer Regisseur von Labegorce Zede in Margaux. Nur 1,2 ha eines einzigen Weinbergs direkt neben Chateau Margaux. 80 Jahre alte Reben auf tiefem Garonne-Kies. 40 hl/ ha. 55% Cabernet Sauvignon 40 % Merlot 5% Petit Verdot. Nur 7.500 Flaschen werden abgefüllt. Fermentiert in Zementtanks mit Temperaturkontrolle, die malolaktische Gärung im kleineren Holzfass aus neuer französischer Eiche. 20monatiger Ausbau in 100% neuem Barrique.96-97+/100
NM

NM über:
Chateau Clos des Quatre Vents 2010

92-94/100
-- NM: Courtesy of Luc Thienpont, a blend of 55% Cabernet Sauvignon, 40% Merlot and 5% Petit Verdot, the Clos des Quatre Vents is broody and introspective on the nose at first with liquorice-tinged dark berried fruits. The palate has a rounded, supple entry with crisp raspberry and wild strawberry, very harmonious and focused towards the caressing finish. This is a lovely Margaux...just a shame the production is so tiny. 92-94/100
Gabriel

Gabriel über:
Chateau Clos des Quatre Vents 2010

19/20
-- Gabriel: Produktion: 7500 Flaschen. Extrem dunkles Purpur mit lila und violetten Reflexen. Nobles Bouquet, Cassis, Black Currant, schwarze Kirschen. Dunkle Edelholznoten und schwarze Oliven, sehr tiefgründig. Im Gaumen eine traumhafte Komplexität zeigend, bleibt fast schwarzbeerig, mollige Tannine, endet mit tiefschürfender Aromatik die an einen grossen Hermitage erinnert. Ein schon fast dramatischer 2010er und dabei einer, der wenigen Rotweine vom linken Ufer der sich nicht so verlangend und unnahbar zeigt. Wer das Spezielle liebt, wer einen ganz grossen Bordeaux sucht und wer dafür weniger als 100 Franken bezahlen will, der setzt diesen vielleicht eher schwer zu findenden Clos des Quatre Vents auf seine Einkaufsliste. (19/2020). Nochmals kurz vor der Abfüllung auf dem Weingut degustiert. Verrücktes Bouquet, Dörrfrüchte, Cassis, Cakesfrüchte, frisch gehackte Kräuter, konzentrierte frische Beeren in dropsiger Form. Im Gaumen eine burgundische Droge. Bewegend und betörend zugleich. Wer jetzt noch nicht gekauft, hat, sollte nach diesem eigenwilligen, ganz gross gelungenen Margaux unbedingt suchen. 19/20
Mein Winzer

Clos des Quatre Vents

Luc Thienpont, ein Spross der umtriebigen und sehr erfolgreichen, ursprünglich rein belgischen Familie Thienpont besitzt in der berühmten Appellation Margaux gleich drei winzige Weingüter. […]

Zum Winzer
  • 49,95 €

Nicht auf Lager

Alternative Produkte anzeigen

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 66,60 €/l