Certan de May

Chateau Certan de May 2018

voluminös & kräftig
seidig & aromatisch
tanninreich
98–100
100
2
Merlot 70%, Cabernet Franc 25%, Cabernet Sauvignon 5%
5
rot
14,5% Vol.
Trinkreife: 2027–2067
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 98–100/100
Gerstl: 20/20
Pirmin Bilger: 20/20
Gabriel: 19/20
Suckling: 96/100
Weinwisser: 19/20
6
Frankreich, Bordeaux, Pomerol
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau Certan de May 2018

98–100
/100

Lobenberg: Nur 5,5 Hektar groß. Der Untergrund besteht aus Lehm mit tiefem Kies darüber. 70% Merlot, 25% Cabernet Franc, 5% Cabernet Sauvignon. Der hohe Cabernet Anteil ist natürlich dem hohen Kiesanteil geschuldet. Das ist der direkte Nachbar von Vieux Chateau Certan, der häufig eine ähnlich feine Cabernet-Ausrichtung hat. Also mit die beste Lage in Pomerol, in der Nähe dann Evangile, etwas weiter Petrus. Certan de May hat schon manches Mal an den 100 Punkten gekratzt. Geniale Vergangenheit aber in den letzten 10 Jahren nur das obere Mittelfeld gestreift, aber nie in die Top 10 vorgedrungen, 2018 soll es aber sein. Wuchtige Schwarzkirsche mit süßer Maulbeere, unglaublich voluminös, Lakritze über Maulbeere, hohe Intensität, zerdrückte schwarze Oliven, Unterholz. Und wie ich schon sagte süße, dunkle, schwarze Lakritze, dazu Eukalyptus und Minze. Die Nase ist schon eine Wucht. Extrem reicher Schwarzkirschmund, langsam kommen andere schwarze Waldbeeren hinzu, aber die schwarze Kirsche dominiert komplett, unglaublich lecker, unglaublich voluminös. Gott – was für eine Wucht von Pomerol. Der Nachbar VCC war trotz seiner Wucht feiner, Eglise Clinet ging schon eher in diese Richtung. Wahnsinnig geschmackvoll, alle Geschmacksnerven im Mund werden beschäftigt. Immer wieder rollt es hoch ob dieser Dichte und Intensität, was für ein Knaller, und trotzdem sind die Tannine butterweich. Massen von Tannin aber da ist gar nichts, wirklich gar nichts das stört oder eckig ist. Nur rund, fleischig, dicht, lang, aber dennoch niemals überfordernd, alles bleibt immer köstlich trotz dieser enormen Wucht. Ich finde Certan de May 2018 ist zwar weniger fordernd als ein Evangile oder ein VCC, weniger polarisierend in seiner positiven Extremität, einfach köstlich, aber er ist ganz sicher Oberliga. Der Wein gefällt mir extrem gut. 98-100/100

20
/20

Gerstl über: Chateau Certan de May

-- Gerstl: Der einzigartige Duft des Certan de May, das ist knisternde Erotik, an Sinnlichkeit nicht zu überbieten, eine kleine Duftorgie. Der hat nebst seinem überaus edlen Auftritt auch immer einen Hauch Rustikalität, und es ist genau das, was ich so an ihm liebe, er ist so total anders, als der edle superpräzise Nachbar Vieux Certan, beides sind auf ihre Art ganz grosse Weine, dieser hier ist nicht so edel, dafür umso spannender und unendlich reizvoll. 20/20

20
/20

Pirmin Bilger über: Chateau Certan de May

-- Pirmin Bilger: 70% Merlot, 25% Cabernet Franc und 5% Cabernet Sauvignon. Ein Spiel aus frischer Würze und diesem Wärme ausstrahlender schwarzer Frucht. Unglaublich delikat und verführerisch mit feinsten Anflügen von edlen Gewüren und Holznoten. Etwas Kakao und Kaffee. Am Gaumen ein unheimlich saftiger Trinkfluss mit schöner Extraktsüsse und vielfältiger Fruchtaromatik. Immer wieder zeigt sich eine würzige Frische und diese herrlichen Röstaromen. 20/20

19
/20

Gabriel über: Chateau Certan de May

-- Gabriel: 70% Merlot, 25% Cabernet Franc, 5% Cabernet Sauvignon. Konzentriertes, tiefgründiges, komplexes Bouquet, Brombeergelee, schwarze Kirschen, Erdbeermark, dunkle Pralinen, Nougat. Konzentrierter, vielschichtiger, ausgewogener Gaumen mit cremiger, dichter Frucht, viel feinem Tannin, vielfältiger, süsser, dichter Aromatik, cremiger, fein muskulöser Struktur, sehr langer, dichter Abgang mit vielen Rückaromen. 19/20

96
/100

Suckling über: Chateau Certan de May

-- Suckling: Very classic style of Pomerol with black olives, blackberries and spices on the nose that follow through to a full body with layers of ultra fine tannins and a long, long finish. What a beautifully crafted red. Try after 2025. 96/100

Mein Winzer

Certan de May

Auf der höchsten Erhebung von Pomerol in allerbester Lage zwischen Petrus und Vieux-Chateau-Certan befinden sich die fünf Hektar Weinberge von Certan de May. Seit die Eigentümerin Madame Barreau-Badar und ihr Sohn Jean Luc 1974 die Weinbereitung bis ins kleinste Detail selbst in die Hand genommen...