Cadet Piola

Chateau Cadet Piola Grand Cru 2008

93+
100
2
Merlot 80%, Cabernet Franc 15%, Cabernet Sauvignon 5%
5
rot
Gereift
13,0% Vol.
Trinkreife: 2014–2028
Verpackt in: 1er OHK
3
Lobenberg: 93+/100
Gabriel: 17/20
6
Frankreich, Bordeaux, Saint Emilion
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau Cadet Piola Grand Cru 2008

93+
/100

Lobenberg: Das früher sehr bekannte und erfolgreiche Weingut hatte in den 80er Jahren einen Durchhänger und ist erst seit 2003 wieder in einer qualitativ vorderen Reihe. Das aber auch mit traumhaften Weinen! Burgundrot mit leichten Schwarzreflexen. Süße, rote Kirsche neben rohem Tatar in der Nase, sehr ätherisch und überaus fein. Feinste Harmonie ausstrahlend. Auch im Mund feinster Kirschenantrunk, viel rote, süße Kirsche aber auch Sauerkirsche, und sogar etwas Schwarzkirsche, ein leichter Hauch von süßem Cassis neben reifer, roter Johannisbeere. In der Stilistik an Beausejour Duffau erinnernd. Superbes Tanningerüst, ultrafein, perfekt sich ausbalancierend mit der glasklaren Säure, so ungemeine Finesse, ganz klarer, feiner, seidiger Saint Emilion in archetypischer Ausprägung, ist fast groß und macht soo viel Spaß! 93+/100

17
/20

Gabriel über: Chateau Cadet Piola Grand Cru

-- Gabriel: Aufhellendes leuchtendes Rubin. Deutliche Röstnoten zu Beginn, Mokka und Waldhimbeeren, sehr frisch und verspielt, mit einem gewissen Blütenduft in der Nase. Eleganter und feiner Gaumen, tänzerisch, vielleicht etwas leicht im Vergleich zu den möglichen Konkurrenten, dafür strotzt er vor Ehrlichkeit. 17/20

Vinum über: Chateau Cadet Piola Grand Cru

-- Vinum: Die Familie Jabiol hat sich von Cadet Piola trennen müssen. Dies ist ihr letzter Jahrgang. Einziger Trost: Nachbar Larmande kümmert sich Heute um das Gut. Charaktervolle Weine mit besonderer Würze und eigenständigem Ausdruck dürften hier, auf einem der besten Terroirs Saint Emilions, daher auch künftig abgefüllt werden. Cadet Piola 2008 ist ein Wein, der keinem anderen gleicht, ungemein komplex mit seinen Noten von Teekräutern, Blumen und Gewürzen, dann betont frisch und saftig und sehr lang, mit Tanninen, die Frische besitzen und nicht Grobheit.