Chateau Branas Grand Poujeaux 2016

Branas Grand Poujeaux

Chateau Branas Grand Poujeaux 2016

94–95+
100
2
Merlot 50%, Cabernet Sauvignon 45%, Petit Verdot 5%
3
Lobenberg 94–95+/100
Gerstl 18/20
Falstaff 93/100
Suckling 92–93/100
5
Rotwein
13,0% Vol.
Trinkreife: 2025–2050
Verpackt in: 12er OHK
6
Frankreich, Bordeaux, Moulis und Listrac
7
Allergene: Sulfite,

  • 34,50 €

inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€ oder ab 12 Flaschen

Lieferzeit ca. 7 Tage

lobenberg

Lobenberg über:Chateau Branas Grand Poujeaux 2016

94–95+
/100

Lobenberg: Der unter 10 Hektar große Nachbar von Poujeaux, nunmehr seit einigen Jahren, vielleicht sogar seit 2009, der Primus Inter Pares in dieser Appellation. Poujeaux hat zwar unter Stephan Derenoncourt zwischenzeitlich deutlich aufgeholt, aber der Winzling Branas ist wieder vorbei gezogen. 2015 war es ein großer Unterschied. 2016 stellt sich genauso dar. Sehr reife, gleichzeitig aber sehr stylische Nase. Sehr präzise, viel schwarze Frucht aber auch Unterholz. In seiner Würze fast an einen Saint Estèphe erinnernd. So viel Süße und Harmonie ausstrahlend. Schöner, dichter Mund. Warm und reich. Schwarzkirsche, süße Maulbeere, darunter Holunder, Lakritze, schönes Unterholz. Das Holz schön eingewoben, die Tannine geschliffen, trotzdem diesen leichten, Moulis typischen Hauch von Rustikalität zeigend. Aber in einer Art, wie es auch in Saint Estèphe häufig vorkommt. Das ist kein ultra geschliffener Wein, sondern eine würzige Wuchtbrumme mit schöner Feinheit und Frische sowie relativ viel Druck. Kein ganz großer Wein, das geht in Moulis nicht. An Margaux oder das südliche Haut Medoc kommt es nicht heran. Dennoch ist dieser Branas Grand Poujeaux klar der beste Wein der Appellation of all times. Das gefällt mir sehr gut. 94-95+/100

Gerstl

Gerstl über:Chateau Branas Grand Poujeaux 2016

18
/20

-- Gerstl: Wunderschön kühle Ausstrahlung, ein geniales Fruchtbündel, sehr zart und fein, kommt herrlich aus der Tiefe, dieser so filigrane Duft zeigt sich überaus komplex. Der Wein ist köstlich delikat, fröhlich und verspielt, auch superharmonisch, total auf der Finessenseite. Mich begeistert vor allem der Nachhall, unglaublich was der alles noch auspackt, diese verblüffende Saftigkeit verleiht ihm das gewisse Etwas, in Verbindung mit der burgundischen Feinheit, richtig köstlich. 18/20

Suckling

Suckling über:Chateau Branas Grand Poujeaux 2016

92–93
/100

-- Suckling: Dense and beautiful red with blackberry, chocolate and spice undertones. Full-bodied, firm and silky. 92-93/100

Mein Winzer

Branas Grand Poujeaux

Der in Bordeaux hoch angesehene Besitzer ist Monsieur Justin, ein belgischer Weinhändler, der früher das große Negociantunternehmen Sovex sein Eigen nannte. […]

Zum Winzer
  • 34,50 €

inkl. 16% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 46,00 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte