Branas Grand Poujeaux

Chateau Branas Grand Poujeaux 2015

Chateau Branas Grand Poujeaux 2015
RebsorteRebsorte
Merlot 50%
Cabernet Sauvignon 45%
Petit Verdot 5%
BewertungBewertung
Lobenberg 94-95/100
Suckling 94/100
Gerstl 19/20
WeinWein
Rotwein
14,0% Vol.
Trinkreife: 2020 - 2040
Verpackt in: 6er OHK
LageLage
Frankreich
Bordeaux
Moulis und Listrac
Allergene
Sulfite

  • 33,00 €

0,75 l · 28031H

44,00 €/l

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€
oder ab 12 Flaschen

Auf Lager


Alle Weine von Branas Grand Poujeaux

Abfüller -


Lobenberg

Lobenberg über:
Chateau Branas Grand Poujeaux 2015

94-95/100
Lobenberg: 50% Merlot, 45% Cabernet Sauvignon, 5% Petit Verdot. Branas liegt auf Kiesböden und gehört im Grunde vom Terroir her zur Appellation Margaux, es liegt grenznah in Verlängerung der Böden von Margaux. Merlot ist ganz klar die Dominante in diesem Wein. Schöne reife, schwarze Kirsche, Brombeere und Maulbeere ergänzen die Kirsche, erst dann kommt langsam Cassis und Johannisbeere von der Cabernet. Auch die Petit Verdot gibt eine schöne erdige Würze und tolle Frische. 2015 zeigt sich im Mund mit überragender Feinheit. Dieses Château liegt neben Château Poujeaux in der Gemeinde Poujeaux aber ist seit vielen Jahren die Nummer 1 hier. Die Charakteristik dieser Weine hat aber Ähnlichkeit. Wir sind bei Branas nicht in der roten Frucht von Chasse Spleen, dem früheren Primus der Appellation, sondern in einer warmen, schmelzigen Üppigkeit schwarzer Früchte. In diesem Jahrgang 2015 ist Branas auch deshalb so deutlich im Vorteil, weil das Terroir zu 100% Margaux Terroir ist und auch auf Branas die Begünstigung durch das perfekte Herbstwetter griff. Die großen Regenstürme des späten Septembers gingen nur im Norden des Medoc nieder, an Branas gingen sie vorbei. Der Mund ist wirklich wunderschön geradeaus mit diesem samtig weichen und polierten Tannin. Gerbstoff ist zwar reichlich vorhanden, aber nicht schmeckbar und spürbar. Eben total samtig und fein. Auch der Holzeinfluss ist sehr gering, trotz des 70%igen Ausbaus im neuen Barrique. Das Ganze ist so unglaublich köstlich, wie schon bei den besseren Weine aus Margaux. Superb leckerer Stoff, der irgendwo zwischen dieser merlothaften, schwarzen Kirsche und dem reifen Cassis schwankt. Dabei schöne Frische zeigend. Ein toller Wert und der mit Abstand beste Wein aus Moulis, den ich je probiert habe. 94-95/100
Suckling

Suckling über:
Chateau Branas Grand Poujeaux 2015

94/100
-- Suckling: A young red with linear tannins and focused dark fruit. Some dark chocolate, too. Medium to full body, round yet compressed tannins and a juicy finish. All in check and reserve. Drink in 2021. 94/100
Gerstl

Gerstl über:
Chateau Branas Grand Poujeaux 2015

19/20
-- Gerstl: Den Wein haben wir schon länger im Auge, hier entstehen schon seit einigen Jahren hervorragende Weine, nicht selten besser als jene von Poujeaux. Schon der Duft begeistert mich total, was für eine Tiefe, was für eine Fülle, was für eine edle Schönheit. Schwarze Frucht, blumige Noten, feinste Kräuten, Leder Tabak Trüffel, das ganze Sortiment an edlen Duftnoten ist hier vereint. Was für eine traumhafte Delikatesse am Gaumen, der tänzelt, der singt, das ist pure Lebensfreude, das ist unendlich gut, alles in einer Harmionie, die perfekter nicht sein könnte, der hat so etwas geniales an sich so raffiniert, ein himmlischer Traumwein. 19/20
Mein Winzer

Branas Grand Poujeaux

Der in Bordeaux hoch angesehene Besitzer ist Monsieur Justin, ein belgischer Weinhändler, der früher das große Negociantunternehmen Sovex sein Eigen nannte. […]

Zum Winzer
  • 33,00 €

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 44,00 €/l

Ähnliche Produkte