Chateau Beausejour Duffau 1er Grand Cru Classe B 2011

Beausejour Duffau

Chateau Beausejour Duffau 1er Grand Cru Classe B 2011

96-97+
100
2
Merlot 77%, Cabernet Franc 19%, Cabernet Sauvignon 4%
3
Parker 94+/100
Lobenberg 96-97+/100
Gerstl 19/20
5
Rotwein
barrique
14,0% Vol.
Trinkreife: 2018 – 2045
Verpackt in: 6er OHK
6
Frankreich, Bordeaux, Saint Emilion
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Beausejour Duffau, , 33330 Saint Emilion, FRANKREICH


  • 155,50 €

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€ oder ab 12 Flaschen

Alternative Produkte anzeigen
Parker

Parker über:Chateau Beausejour Duffau 1er Grand Cru Classe B 2011

94+
/100

-- Parker: Another brilliant wine of great nobility and finesse, the 2011 Beausejour-Duffau reveals a saturated chalky minerality as well as plenty of blue and black fruits, and fabulous precision and purity. It possesses a medium to full-bodied mouthfeel and a distinctive/singular style only possessed by the greatest wines. Give it 4-5 years of cellaring and drink it over the following two decades. It promises to be one of the longest lived wines of the vintage. At 14.7% alcohol, this is a blend of 80% Merlot and 20% Cabernet Franc. 94+/100

Gabriel

Gabriel über:Chateau Beausejour Duffau 1er Grand Cru Classe B 2011

-- Gabriel: Sattes Purpur-Granat, dicht in der Mitte, lila Schimmer aussen. Charmantes, süsses Bouquet, rote, gekochte Kirschen, Himbeeren, ein Hauch Caramel und helle Malznoten. Samtiger Gaumen, viel konzentriertes Extrakt, zeigt somit Rückhalt, unglaublich viel Kirschen im druckvollen Finale. Seit dem Jahrgang 2008 ist das Potential dieser Domaine endlich - Dank Beratung von Nicolas Thienpont - voll ausgeschöpft. 18/20

lobenberg

Lobenberg über:Chateau Beausejour Duffau 1er Grand Cru Classe B 2011

96-97+
/100

Lobenberg: Dieses Weingut wird von Nicolas Thienpont als Regisseur geführt, die Weinbergsarbeit und Weinbereitung obliegt dem Team von Stephane Derenoncourt. Das Weingut liegt an bester Stelle in Saint Emilion. Direkt neben Belair und Ausone auf reinem Kalkstein an der Südkante der Stadt und des Plateaus. Wie sicherlich bekannt ist, gab es schon 1990 und 2009 einen 100 Punkte Wein, 2010 ist meiner Meinung nach auch auf dem Level. Die personelle Besetzung ist nach einem langen Durchhänger 2008 komplett ausgetauscht wurde, und ab 2008 gehts hier wieder steil bergauf, das Weingut ist nun beständig unter den Top 5. Das Terroir ist genial, der Rebbestand ist grandios. 2011 auch wieder einer der überzeugendsten Weine mit satter schwarzer und roter Kirsche, etwas Cranberry darunter und Schlehe, in der Nase berauschend burgundisch dicht mit einem riesen Aromenspektrum. Etwas gelbe Frucht und helle Pralinen, das macht unheimlich Freude. Auch im Mund zarte und zugleich saftige rote Frucht. Viel Waldhimbeere zur Kirsche. Wieder dieses grandiose Spiel von Süße und Säure. Tolle Länge. Helle Schokolade, Salz, steinige Mineralik. Unglaublich verspielt, süß und charmant dabei. Wir sind hier sicherlich nicht, wie in den Vorgängerjahren, im 100-Punkte-Bereich, aber es ist ganz klar einer der besten Weine Saint Emilions. In einem so zarten Jahr ist es ein grandioses Ergebnis. Einer der wenigen Weine Saint Emilions auf dem Niveau der besten Pomerols. Der Wein überfordert nicht, macht vielleicht sogar mehr Spaß als die beiden Jahren davor. 96-97+/100

Gerstl

Gerstl über:Chateau Beausejour Duffau 1er Grand Cru Classe B 2011

19
/20

-- Gerstl: Das ist ein gigantisch feines Parfüm, schwarze Kirsche der sinnlichen Art sagenhaft vielfältig, alles ist von edelster Klarheit, von gigantischer Tiefe und mit eindrücklicher Strahlkraft. Am Gaumen ist es gleichzeitig einer der konzentriertesten Weine von Bordeaux und auch einer der feinsten, was für geniale Tannine, was für eine edle Rasse, dazu genau die richtige Portion Extraktsüsse, das ist einer der ganz grossen Weine des Jahrgangs 19/20

Winespectator

Winespectator über:Chateau Beausejour Duffau 1er Grand Cru Classe B 2011

-- Winespectator: Open and inviting, with almost gushy blueberry, fig and boysenberry fruit at first. But then there's lively acidity stitching the finish together, with bouncy spice and anise notes and a streak of graphite that should emerge more through the elevage. This has some serious range, echoing with fruit and spice. 93-95/100--WE: Big and powerful, this is a wine that is supported by dense tannins. The feeling is dry and firm, with a brooding black-currant character. 94-96/100

Mein Winzer

Beausejour Duffau

Im Jahre 1869 wurde der kleine Weinberg Beausejour unter zwei Familien aufgeteilt. Daher rühren die Châteaus Beausejour Duffau und Beausejour Becot. […]

Zum Winzer
  • 155,50 €
Alternative Produkte anzeigen

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 103,67 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte