Chardonnay Westhofen trocken

Weedenborn

Chardonnay Westhofen trocken 2015

Sale

voll & rund
93–94+
100
2
Chardonnay 100%
5
weiß
13,0% Vol.
Trinkreife: 2017–2025
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 93–94+/100
6
Deutschland, Rheinhessen
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chardonnay Westhofen trocken 2015

93–94+
/100

Lobenberg: Nach kurzer Standzeit Ganztraubenabpressung. Vergärung und Ausbau im großen 1.600 Liter Holzfass. Auch dieser Wein kommt wie der Weißburgunder oder der Sauvignon Blanc Terra Rossa ein Jahr später auf den Markt und das bekommt ihnen ausgesprochen gut. Der Wein hat die Größe eines burgundisch angehauchten Chardonnays und ist trotzdem sowohl preislich als auch von der Fruchtstruktur noch im feinen Bereich der einfachen Trinkigkeit und Süffigkeit. Der Wein hat viel Druck, viel Kalksteinmineralität, denn er steht in Westhofen auf Kalkstein und Kalkmergel. Tolle Länge, schöne Schärfe. Fast untypisch für Chardonnay, weil er so sauber, klar strukturiert geradeaus läuft. Er ist des Weißburgunders Bruder im Geiste. Und beide sind doch von der Fruchtstilistik ganz anders. Wir sind hier viel gelbfruchtiger, klassischer Chardonnay. Auch Pfirsich und Aprikose, aber doch sehr versammelt und strukturiert. Der Weißburgunder war klar auf dem weißen Pfirsich und war auch schon so gut strukturiert. Ich bin erstaunt, wie geradeaus die Weine sind, wie sauber sie sind, und wie super spannend sie im Preisbereich von 15 Euro aufgehoben sind. 93-94+/100

Mein Winzer

Weedenborn

Oberhalb von Westhofen, auf einer der höchsten Erhebungen Rheinhessens, liegt der Ort Monzernheim, dazwischen die berühmten Lagen Morstein, Benn und Kirchspiel. Mitten in diesem kleinen Örtchen liegt das Familien-Weingut Weedenborn, das von Gesine Roll geführt wird. [...]

Diesen Wein weiterempfehlen