Jülg

Chardonnay Sonnenberg trocken 2020

voll & rund
mineralisch
94
100
2
Chardonnay 100%
5
weiß
13,0% Vol.
Trinkreife: 2023–2030
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94/100
6
Deutschland, Pfalz
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chardonnay Sonnenberg trocken 2020

94
/100

Lobenberg: Eine klare Chardonnay-Nase, ausgebaut zu großen Teilen in Barrique. Die burgundische Referenz ist eindeutig. Die Nase ist nicht ganz so floral wie beim Weißburgunder der gleichen Lage, dafür ist die Frucht noch reifer, runder, dichter. Butterblume und dann reifes gelbes Obst, Apfel, Nektarine, Pfirsich, Birne. Gebacken, denn auch der Hefeansatz ist deutlich. Obst Streuselkuchen vom Feinsten. Der Mund ist wahnsinnig saftig, der Speichel läuft zusammen. Die vorhandene Säure ist so elegant eingebaut, niemals spitz oder aggressiv. Nur fordernd nach mehr. Gebackenes oder zumindest konfiertes Obst. Unterlegt mit einer feinen Süße, die nur aus der Fruchtigkeit kommt. Hier ist alles rund, alles harmonisiert. Es gibt so viele belanglosen Chardonnay in Deutschland, dieser gehört mitnichten dazu. Nicht zwingend spannungsgeladen, eher von Ausgleich geprägt und zutiefst zufriedenstellend. Sehr schick. 94/100

Weingut über: Chardonnay Sonnenberg trocken

-- Weingut: Eleganz, Präzision und kompromisslose Qualität – dafür stehen unsere Weine. Denn als deutsch-französische Grenzgänger vereinen wir das Beste aus zwei Kulturen. Das ist das Credo unserer Familie seit 1961. Dieser Lagenwein stammt aus unseren besten und ältesten Weinbergen auf deutscher sowie französischer Seite. Minimalste Erträge, streng selektioniert und im Holzfass ausgebaut. Der Chardonnay Sonnenberg funkelt im Glas mit einem gelblichen Schimmer. Die Aromen reichen von Birne und Stachelbeere bis Honigmelone und junger Ananas, gepaart mit feinen Holznoten im Hintergrund. Am Gaumen wirkt der Chardonnay elegant, kraftvoll und geschmeidig. Viel Würze und mineralisch, steinige Noten vollenden das Finale. Eine Mineralität, die vom Terroir der Lage berichtet.

Mein Winzer

Jülg

Das Weingut Jülg im südpfälzischen Schweigen-Rechtenbach ist schon längst kein Geheimtipp mehr. Winzer Johannes Jülg zählt mit seiner absolut eigenständigen und sehr burgundischen Stilistik bereits seit einigen Jahren zur qualitativen Spitze der Pfalz.