Chardonnay Schweigen trocken 2019

Friedrich Becker

Chardonnay Schweigen trocken 2019

voll & rund
mineralisch
exotisch & aromatisch
95
100
2
Chardonnay 100%
5
weiß
13,5% Vol.
Trinkreife: 2022–2034
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 95/100
Falstaff: 94+/100
6
Deutschland, Pfalz
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chardonnay Schweigen trocken 2019

95
/100

Lobenberg: Wow, direkt beim ersten Schnuppern dieses Ortsweines von Beckers Heimatgemeinde Schweigen wird klar, warum das Weingut der Burgunder-Meister Deutschlands ist. Die Nase ist so wunderbar und unique in ihrer Art. Kraftvoll, intensiv, vollreif und zugleich voller Spannung und Elektrizität. Überschwänglich in der Aromatik und doch mineralisch definiert in der Anmutung. Ein Spagat den kaum einer so beherrscht wie Fritz Becker. Vielleicht noch Stephan Attmann bei Winning mit Riesling und Sauvignon, aber beim Chardonnay ist Becker ganz vorne. Geröstete Nüsse über delikater gelber Frucht mit tropischen Einschüben, Grapefruit, Melone, Yuzu, dezente Unterlegung von noblem Holz. Auch der Mund kracht becker-typisch ordentlich. Hier läuft alles auf intensiver gelbroter Melone, etwas Mandarine darunter, das Ganze surft auf der mineralischen Salzspur. Straff und konzentriert im Kern. Das Wasser läuft einem während dem langen Nachhall im Mund zusammen. Ein köstlicher Chardonnay! 95/100

94+
/100

Falstaff über: Chardonnay Schweigen trocken

-- Falstaff: Nobles Holz, röstig, aber eine nussige, getreideartige Sortenaromatik nicht überdeckend. Im Mund mit intensiv mineralischer Prägung, dicht, phenolisch, salzig bei präsenter Säure, noch jugendlich-kompakt, mit großem Potenzial. 94+/100

Mein Winzer

Friedrich Becker

Friedrich Becker gehört seit vielen Jahren zu den besten Winzern Deutschlands. Als er 1973 das elterliche Weingut übernahm, trat er sofort aus der Winzergenossenschaft aus. Friedrich Becker war ehrgeizig und ist es bis heute geblieben. Seit dieser Zeit gilt auf Weingut Friedrich Becker das Augenmerk...