Antinori - Castello della Sala

Chardonnay Bramito 2016

exotisch & aromatisch
niedrige Säure
voll & rund
91–92
100
2
Chardonnay 100%
5
weiß
12,5% Vol.
Trinkreife: 2017–2027
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 91–92/100
Wine Spectator: 90/100
6
Italien, Umbrien
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chardonnay Bramito 2016

91–92
/100

Lobenberg: Bramito bezeichnet den Brunftschrei des Hirschen. Das hier ist der kleine Bruder des Cervaro della Sala, der meiner Auffassung nach diesem jedoch nicht sehr viel nachsteht, dafür aber zum Glück klar günstiger ist. Ausbau auch hier in gebrauchten Barriques, weshalb er mit seiner Cremigkeit und leichten Rauchnote sehr gut zum Kalb und allgemein sahnehaltigen Gerichten geht. Pasta, Fisch, Gemüse, alles passt hervorragend. Boskoop-Apfel, Salzzitrone, reife Nektarine und etwas Mandeln. Ein cremiger und feiner Chardonnay mit frischem Einschlag, da die Rebanlagen auf 200-400m über Normalnull stehen. Die wahre Freude ohne Reue. 91-92/100

90
/100

Wine Spectator über: Chardonnay Bramito

-- Wine Spectator: Hints of spice and lime blossom accent rich notes of melon and dried peach in this bright, medium-bodied Chardonnay, underscored by a tang of minerality that lingers on the mouthwatering finish. Drink now through 2022. 90/100

Mein Winzer

Antinori – Castello della Sala

Die antiken Wurzeln dieser toskanischen Weinbaufamilie gehen bis ins 14. Jahrhundert zurück. Traditionsverbundenheit und innovativer Geist der Familie Antinori haben entscheidend dazu beigetragen, dass das Haus heute den Ruf eines der kreativsten und dynamischten Weinerzeugers in Italien genießt.