Champagne Extra Brut Mineral Blanc de Blancs Grand Cru Flaschengärung 2011

Agrapart & Fils

Champagne Extra Brut Mineral Blanc de Blancs Grand Cru Flaschengärung 2011

96–98
100
2
Chardonnay 100%
3
Lobenberg 96–98/100
Weinwisser 18+/20
5
Weißwein
barrique
gereift
Flaschengärung
perlend
12,0% Vol.
Trinkreife: 2023–2053
Verpackt in: 6er
6
Frankreich, Champagne
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Champagne AGRAPART & Fils, 57, Avenue Jean Jaurès, 51190 Avize, FRANKREICH


  • 99,00 €

inkl. 16% MwSt.

Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

Lieferzeit ca. 2-3 Werktage

lobenberg

Lobenberg über:Champagne Extra Brut Mineral Blanc de Blancs Grand Cru Flaschengärung 2011

96–98
/100

Lobenberg: Der Wein kommt zu 100% aus der Gemeinde Avize und steht zu 100% auf purem Kalkstein, kaum Erdauflage. 100% Chardonnay Grand Cru. Dieser Wein wird zur Hälfte im Stahltank und zur Hälfte im Barrique spontan vergoren, aber großes Holz von 600 Liter, er verbleibt danach für sieben Monate auf der Hefe. Danach gehen die Grundweine in die Flasche zur zweiten Gärung. Während der Vergärzeit im Holz und nach der Mazeration wird keinerlei Batonnage durchgeführt. Der Wein wird so danach auf der Flasche mit dem üblichen Kronkorken verschlossen und verbleibt sechs Jahre so. Die Dosage erfolgt dann wie immer nur am Ende der Prozesses: Nur etwas Zucker und Grundwein des Hauses, unterhalb von vier Gramm Zucker, also fast knochentrocken. Die Nase ist extrem mineralisch. Feine Birne, Quitte, sehr viel Druck zeigend, unglaubliche Länge, Salz, Kalkstein. Ungeheure Finesse, mehr als zweiminütiger Nachhall, eine große Brillanz und Feinheit. Das wird nach 20 Jahren ein ganz großer Champagner. 96-98/100

Weinwisser

Weinwisser über:Champagne Extra Brut Mineral Blanc de Blancs Grand Cru Flaschengärung 2011

18+
/20

-- Weinwisser: Der Minéral wird nur als Jahrgangschampagner produziert. Die Trauben stammen aus zwei verschiedenen Weinbergs-Lagen mit gleichem geologischem Profil (Bionnes in Cramant, Champbouton in Avize). Die Auflage über der Kreide ist in diesen beiden Lagen sehr dünn. So entsteht ein präziser, pikanter und saliner Champagner, der sein Kreide-Terroir hervorragend widergibt. Die Dosage ist auch hier auf 5 g/l eingestellt. Obgleich unfiltriert, wunderschönes, leicht ambriertes Gold mit feinem Mousseux. Frisch geöffnet, strömt einem ein eleganter Duft aus der edlen Patisserie mit verspielter Mandelcreme und feinen Briochenoten entgegen, später dann Meeresgicht, auf der Schaumkrone schwebt frisch aufgeschlagene Butter, bevor sich das Bouquet wieder verschliesst, um sich auf seine vom Kalk stammenden mineralischen Noten von Muschelschale und Steinmehl zu fokussieren. Erst viel später steigen Noten von Haselnussgremolata auf. Im Mund sehr geradlinig, mit mineralischer Art, fast schon straight; dass die Hälfte der Grundweine im Holz ausgebaut wurde, wird nur zart angedeutet. Im Vordergrund stehen der präzise Körper und die steinige Mineralität. Wer unbedingt eine Fruchtnuance suchen will, der findet einen Hauch von Zitrus- abrieb und eine Andeutung von Bergamotte. Noch sehr jugendlich und puristisch, straff und zupackend organisierte Struktur, deswegen kann das noch einige Jahre liegen bleiben. 18+/20

Mein Winzer

Agrapart & Fils

Dieses Champagner-Haus wurde 1894 von Arthur Agrapart, dem Ur-Großvater der heutigen Besitzer Pascal und Fabrice Agrapart, in Avize im Herzen der Côte des Blancs gegründet. […]

Zum Winzer
  • 99,00 €

inkl. 16% MwSt.,
Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

, 132,00 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte