Alheit Vineyards

Cartology 2016

Limitiert

95+
100
2
Chenin Blanc 88%, Semillon 12%
5
weiß
13,0% Vol.
Trinkreife: 2018–2035
Verpackt in: 12er
3
Lobenberg: 95+/100
Tim Atkin: 95/100
6
Südafrika, Walker Bay
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Cartology 2016

95+
/100

Lobenberg: Ein wunderbarer Wein. Schon in der Nase feine, warme fast cremige Fruchtaromen von Melone, Mirabelle und Anklänge von Holunder. Herrlich. Und dann im Mund extrem geschmeidig. Ausgewogenheit par exellence. Wieder Melone, aber auch Aprikose und Zitrusaromen. Gerade zum Ende hin wird er aber immer fokussierter. Frische Zitronenschale in Nachhall und dazu eine Prise Salz. Bleibt wunderbar lange stehen. Perfekt eingebaute Säure, nicht zuviel. Ein fantastisches Beispiel für einen Chenin, der durch die Cuvee mit dem Semillon eine Ausgewogenheit zwischen Frische und Geschmeidigkeit hinbekommt, die seinesgleichen sucht. Chapeau. 95+/100

95
/100

Tim Atkin über: Cartology

-- Tim Atkin: -- Atkin: On account of the heat wave, 2016 produced the smallest amount of Cartology (69 barrels) since 2013. Early picked for freshness, it’s a spicy, complex, naturally fermented blend of Chenin with 11% Semillon, showing stony minerality and notes of aniseed, beeswax and citrus peel. 95/100

Mein Winzer

Alheit Vineyards

Es ist extrem selten, dass ein neuer Erzeuger so schnell einen Kultstatus erreicht, aber Chris und Suzaan Alheits erster Jahrgang Cartology (2011) brachte schon unerwarteten Ruhm. Nach nur zwei Jahren ist dieser Wein einer der limitiertesten Marken auf dem südafrikanischen Markt.

Diesen Wein weiterempfehlen