Carato Vernaccia di San Gimignano

Montenidoli

Carato Vernaccia di San Gimignano 2016

BIO

Neu

unkonventionell
mineralisch
exotisch & aromatisch
97–98+
100
2
Vernaccia 100%
5
weiß
14,5% Vol.
Trinkreife: 2021–2037
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 97–98+/100
Parker: 94/100
6
Italien, Toscana, Chianti und Vino Nobile
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Carato Vernaccia di San Gimignano 2016

97–98+
/100

Lobenberg: Aus den ältesten Reben gewonnen. Nach der Kaltmazeration als full-bunch und der Einmaischung dann ohne Pressung als »free-run« Saft in die spontane Fermentation gegeben. Vergoren und dann auf der Vollhefe ausgebaut im gebrauchten Barrique. 12 Monate auf der Hefe! Danach 2 Jahre Flaschenreife bis zur Erscheinung. Grandiose Zitrusfrucht mit Akazienhonig und Karamelle in der Nase, dahinter Minze, Kimchi und Salbei. Schon im Antrunk Fleur de Sel, Salz auch auf den Lippen, reiner Kalkstein, Intensität ohne Holz, Druck ohne Fett, Körper ohne Üppigkeit. Für mich zusammen mit Villa Buccis Verdicchio Riserva aus den Marken einer der unterschätztesten Weißweine Italiens und zugleich einer der Besten. Was für eine gnadenlose, druckvolle Orgie in Mineralität, dabei ohne Aufdringlichkeit, einfach nur immer geradeaus. Und 2 Minuten im Mund verbleibend, der steht wie eine 1! Warum habe ich diesen Wein nicht eher entdeckt? Das ist jenseits aller Standards – Top-Stoff. 97-98+/100

94
/100

Parker über: Carato Vernaccia di San Gimignano

-- Parker: The oak-aged Montenidoli 2016 Vernaccia di San Gimignano Carato (with 6,000 bottles made) opens to an off-gold color with some light amber highlights. This is an elegantly evolved expression that boasts dried apricot, candied orange peel and almond paste. The wine is texturally rich and creamy, with pretty highlights of saffron, cumin and toasted cardamom pod. This wine is one of the maximum expressions of Vernaccia that you can find. 94/100

Mein Winzer

Montenidoli

Das Weingut Montenidoli liegt im Herzen der Toskana, westlich von San Gimignano, nördlich von Siena und dem Chianti-Classico Gebiet, ungefähr auf halber Strecke von Florenz nach Bolgheri. Vor 5 Millionen Jahren war das Tal noch Meeresgrund, das erklärt die massiven Vorkommnisse von Muschelkalk, der...

Diesen Wein weiterempfehlen