Brunello di Montalcino

Valdicava

Brunello di Montalcino 2013

voluminös & kräftig
frische Säure
tanninreich
98
100
2
Sangiovese 100%
5
rot
14,0% Vol.
Trinkreife: 2020–2048
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 98/100
Suckling: 98/100
6
Italien, Toscana, Montalcino
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Brunello di Montalcino 2013

98
/100

Lobenberg: Ein fast schwarzer, reinsortiger Sangiovese. Wie oft haben Kenner gefordert, es müsse doch ein Weltklassewein in Montalcino möglich sein. Aber es läuft doch so gut, die Top-Erzeuger verkaufen doch alles, warum dann soviel Mühe? Warum winzige Erträge aus naturnaher Arbeit? Das schmälert nur den problemlos möglichen Umsatz... Und hier ist die Antwort eines akribisch arbeitenden, qualitätsbesessenen Winzers, der den Beweis antritt, dass Brunello und Weltklasse keine Gegensätze sind. Sangiovese mit Brombeernoten und dunkler Schokolade, erdige, würzige Noten, Maulbeere, sattes, rundes Tannin. Maskulin! So kann Brunello sein! 98/100

98
/100

Suckling über: Brunello di Montalcino

--- Suckling: A juicy, young Brunello with berry, dried mushroom and flower character. Orange peel, too. Full body, firm and velvety tannins and a flavorful finish. So complex and beautiful. It goes on for minutes. I love the balance that makes it so enjoyable to try now but it will age for decades ahead. Try to leave it until 2021. 98/100

Mein Winzer

Valdicava

Im Jahre 1953 kaufte Martini Bramante das Weingut Valdicava und füllte 1968 seinen ersten eigenen Wein ab. Sein Enkel Vincenzo Abbruzzese bezeichnet sich selbst als "Countryman". Er ist am liebsten draußen bei seinen Reben. Der Wein ensteht seiner Ansicht nach dort und muss im Keller nur noch zur...

Diesen Wein weiterempfehlen