Branco de Indigenas 2017

Fitapreta

Branco de Indigenas 2017

94–95
100
2
Arinto 80%, Verdelho 20%
3
Lobenberg 94–95/100
Wine Enthusiast 91/100
Parker 91/100
5
Weißwein
barrique
13,5% Vol.
Trinkreife: 2019–2035
Verpackt in: 6er
6
Portugal, Alentejo
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Fita Preta Vinhos, Lda., Herdade Outeiro de Esquila, EN18, 7005-838 Evo Evora, PORTUGAL


  • 24,95 €

inkl. 16% MwSt.

Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

Lieferzeit ca. 4-6 Werktage

lobenberg

Lobenberg über:Branco de Indigenas 2017

94–95
/100

Lobenberg: Aus autochthone Rebsorten, 80% Arinto und 20% Verdelho. Ohne Temperaturkontrolle spontan in Barriques vergoren. Schon die Nase ist genial gut, offen, frisch und kristallklar, Zitrusfrüchte, Limette, reife Zitrone, Grapefruit treffen auf cremige Elemente mit Birne, weißem Pfirsich und feinster Hefewürze. Unglaublich frisch, würzig und saftig, wirklich eine bezaubernde Nase irgendwo zwischen nicht-oxidativem Jura und dem Mâconnais. Der Gaumen knüpft nahtlos an die rassige Nase an, schönes Volumen mit weißer und gelber Frucht und von der Hefe geprägter Cremigkeit. Nie zu viel, sondern ausgewogen, fein und elegant bleibend. Der schöne Schmelz mit weißem Pfirsich und gelber Birne wird wie bei einem guten Burgunder von rassiger Zitrusfrucht durchkreuzt und ist grandios austariert zwischen sattem Körper und geradliniger Frische. Einerseits saftig, frisch und straight von geschliffener Säure getragen, andererseits auch voluminös und hedonistisch auf dem Hefe-geprägten Schmelz laufend. Eine fantastische Balance, die man außerhalb des Burgunds in dieser Art nur selten findet. Hat die Rasse eines Monthelie oder Saint Aubin und die Fruchtfülle eines top Mâcon-Village. Ein handwerklicher, eleganter und feiner Wein mit viel Soul und Charakter – genial. Das kann in jeder Blindprobe als klasse Burgunder durchgehen. 94 -95/100

Weingut

Weingut über:Branco de Indigenas 2017

-- Weingut: Identity: Wines are made when yeasts transform the sugars present in grape juice into alcohol. Cultured yeasts have become ever more refined and selected, continuously improving, with clean, specific aromas, giving wine-makers a greater level of control. Combined with temperaure control, this has permitted a significant increase in the quality of white wines over recent years. Branco de Indígenas uses neither cultured yeasts nor temperature control. Fermentation takes place in 225L oak barrels, and is triggered by indigenous, wild yeasts which occur naturally in the vineyards, winery, and surrounding air.The result is a full bodied white, that mingles pure fruit with a natural odd aroma, that in the end makes sense, resulting in a wine with soul possible only to things shaped by nature. Winemaking: Hand-harvesting into 20 kg boxes, whole buch pressing, cold settling for 24h, racking into 225L barrels, where the juice fermented spontaneusly with no temperature control. Tasting note: Straw yellow color, intense aromatics with honeynotes, iodine, in the palate it is textured, dense. Climate: Continental/ Mediterranean climate. Hot and dry with cold nights. Production: 1993 numbered bottles of 0,75L released in October of 2018.

Mein Winzer

Fitapreta

Antonio Macanita ist ein noch nicht einmal 40 Jahre altes, vinophiles Multitalent, und er ist auf dem besten Wege der renommierteste Winemaker Portugals zu werden. [...]

Zum Winzer
  • 24,95 €

inkl. 16% MwSt.,
Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

, 33,27 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte