Olivier Bernstein

Bonnes Mares Grand Cru 2011

97–99
100
2
Pinot Noir
5
rot
13,5% Vol.
Trinkreife: 2018–2050
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 97–99/100
IWC: 91-94/100
6
Frankreich, Burgund, Cote d'Or
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Bonnes Mares Grand Cru 2011

97–99
/100

Lobenberg: 50-60 Jahre alter Rebbestand. 6 Barriques aus Trauben eines gepachteten Weinbergs. Sehr harmonische, runde, intensive Nase. Kirsche, Zwetschge, Rauch, helle Tabake. Milchschokolade, ein Hauch weißer Schokolade. Feine Würze, sehr aristokratisch und etwas abgehoben distanziert daherkommend. Tolle Säure im Mund, sehr fein. Ein typischer Vertreter der Appellation Chambolle-Musigny in seiner Zartheit und Feinheit, gleichzeitig diese typische Tiefe und unnahbare Aristokratie von Bonnes Mares. Diese Tiefe, diese Wucht, und doch auch verschlossen und rätselhaft. Mit dem feinen Schmelz sehr saftig verbunden. Ein ganz hervorragender Wein zum nachdenken und entdecken. Sicherlich einer der besten Grand Crus von Olivier Bernstein. 97-99/100

Katalog über: Bonnes Mares Grand Cru

-- Katalog: -- IWC: (vinified with 80% whole clusters): Deep ruby-red. Musky aromas of raspberry, mocha, brushy herbs and pepper struck me as a tad syrah-like. Then tactile, chewy and dense on the palate, with outstanding tension to the flavors of raspberry, medicinal herbs, minerals and faded flowers. Finishes sweet and very long, with harmonious tannins and terrific energy and grip. 91-94/100