La Casilla 2021

Bodegas y Vinedos Ponce: La Casilla 2021

BIO

Zum Winzer

94+
100
2
Bobal 100%
5
rot, trocken
13,0% Vol.
Trinkreife: 2024–2034
Verpackt in: 6er
9
fruchtbetont
voluminös & kräftig
3
Lobenberg: 94+/100
Parker: 94/100
6
Spanien, Manchuela
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
La Casilla 2021

94+
/100

Lobenberg: Casilla ist eine hoch gelegene Einzellage mit geringem Ertrag. Typisch dunkle Farbe der Bobal, würzige Nase mit Holunder, Schlehe und fast staubig-mineralischer Nase. Lehm mit Granit und feuchtem Laub, sehr viel Schub und Natur pur. Mittlerer Körper, erstaunlich fein. Reif und etwas grün zugleich, 100% Ganztraube spontan vergoren bringt geniale Schalenaromen und Rappenwürze dazu. Kirsche, Brombeere, Maulbeere und Holunder mit Feuerstein. Das ist trotz der Feinheit und trotz des saftigen Trinkflusses schon auch eine ordentliche Wuchtbrumme. Burgund trifft auf fetten Beaujolais und schwarzen Schieferstein, so in etwas ist meine Assoziation. Toller unikathafter Stoff mit saurer Himbeere, Schlehe und grandioser Finesse. Etwas zivilisierter als der wild rauhe Lojen, etwas schicker und balancierter, aber gleiche Richtung. 94+/100In Manchuela, der Bergregion von La Mancha sehr hoch gelegener, reiner Bobal-Weinberg. Manchuela liegt nördlich von Jumilla und direkt westlich von Valencia. Aus der autochthonen Rebsorte entstehen tiefdunkle Weine mit Power und Fülle und in kühleren Jahren auch viel Frische und moderatem Alkohol. Biologischer Weinbau und niedriger Ertrag können diese Rebsorte zu großer Klasse bringen.

Jahrgangsbericht

Der Winter 2020/2021 brachte zwischen Dezember und März sehr viel Regen und Schnee, auch etwas Frost. Die Böden waren vor dem Austrieb der Reben mit ordentlichen Wasserreserven gefüllt – ein guter Start in den Jahrgang 2021. Die Blüte verlief bis auf kleine Verrieselungen ziemlich normal, kein Frost, kein Mehltau. Dann folgten nach einem trockenen Mai noch vor der Blüte große Regenmengen im Juni. Nach der Blüte begann ein sehr trockener, warmer, teils heißer Sommer. Hitze- und Trockenstress waren die Folge, die Reben machten ab Mitte August total dicht, um sich zu schützen. Die Beeren waren zu diesem Zeitpunkt dickschalig und kerngesund, Sorge bereitet aber die phenolische Reife, die durch den Stillstand der Reben nicht erreicht werden konnte. Dieses Phänomen gab es in allen Regionen der nördlichen Hälfte Spaniens, also in allen Topregionen. Von Anfang September bis zum 25. September gab es einige Tage satten Regen. Durch die neue Wasserversorgung setzten Photosynthese und Reifung sofort ein. Ab dem 25. September war es trocken, extrem sonnig und warm, nachts sanken die Temperaturen deutlich. Fünf traumhafte Wochen mit großen Temperaturunterschieden zwischen Tag und Nach und hochintensiver Sonne folgten. Diese große Kühle, ja Kälte der Nächte, nach dem letzten Regen vom 25. September, gilt als der Schlüssel zu diesem großen, reifen und zugleich frischen Cool-Climate-Jahrgang. Das Ergebnis waren überall hochgesunde, dickschalige Beeren mit sattem Tannin und hoher Säure vor der Lese im Herbst. Die Weine sind weniger extremreif und immens als 2019, aber deutlich aromatischer und reifer als 2018, mit einer Frische, die ihresgleichen sucht.

94
/100

Parker über: La Casilla

-- Parker: Parker zu 2020: They think 2020 is the perfect vintage to show the potential of each of their vineyards, and the 2020 La Casilla shows that you can produce high quality wines with Bobal, with varietal character and really affordable. It has a medium body, with medium ripeness at 13% alcohol and good freshness and balance. You can feel the very good vintage in the very clean and precise aromas; it has a little more ripeness and a gentler mouthfeel, and the quality of the tannins is great, denoting a thorough ripening of the grapes. 15,000 bottles produced. It was bottled in July 2021. 94/100

Mein Winzer

Bodegas y Vinedos Ponce

Im Südosten Spaniens, in der Region Manchuela, erzeugt der leidenschaftliche Winzer Juan Antonio Ponce unglaublich beeindruckende, finessenreiche Weine nach den Richtlinien der Biodynamie. Hauptsächlich aus der hier vorherrschenden Rebsorte Bobal, die dank Ponce internationale Bekanntheit erlangte.

La Casilla 2021