Bienenberg Spätburgunder Großes Gewächs trocken 2015

Bernhard Huber

Bienenberg Spätburgunder Großes Gewächs trocken 2015

97-98
100
2
Spätburgunder 100%
3
Lobenberg 97-98/100
5
Rotwein
barrique
13,0% Vol.
Trinkreife: 2020–2030
Verpackt in: 6er
6
Deutschland, Baden
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Weingut Bernhard Huber, Heimbacher Weg 19, 79364 Malterdingen, DEUTSCHLAND


  • 44,00 €

Ab-Hof-Preis

Für deutsche Weine zahlen Sie bei uns genau den Preis, den Sie auch direkt vor Ort am Weingut bezahlen würden.

inkl. 16% MwSt.

Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

Limitiert

Dieser Wein ist limitiert und wird nur an angemeldete Kunden verkauft.

Alternative Produkte anzeigen
lobenberg

Lobenberg über:Bienenberg Spätburgunder Großes Gewächs trocken 2015

97-98
/100

Lobenberg: Mittlerweile sind in diesem Großen Gewächs 80% französische Pinot Klone enthalten. Mitte der 90iger Jahre gepflanzt. Procedere ähnlich wie beim Alte Reben, das heißt der Anteil der Ganztrauben mit Rappen liegt ca. bei 60%. Im offenen 3000 Kilo Küf vergoren, vorher 5-7 Kaltmazeration, dann ca. 10 Tage alkoholische Fermentation, abpressen und mit der Vollhefe in neue Fässer überführt. Hier Verweildauer, in kühlem Umfeld für ca. 6 Monate. Dann durch Temperaturanstieg im Frühjahr Malo, danach Abzug in gebrauchte Fässer. Der Unterschied zum zuvor verkosteten Alte Reben ist im Grunde die etwas größere Feinheit und mit Veilchen unterlegte Kirsche der französischen Klone. Ein sehr schicker Wein. Die Rappenwürzigkeit kommt trotz des höheren Anteils nur ein wenig durch. Schlehe, Sauerkirsche, süße Kirsche. Auch schwarze Kirsche jetzt. Ganz fein verwoben, getragen, hocharomatisch. Die Alten Reben waren fast dramatische und intensiver in der Nase, weil dieses Große Gewächs hier viel feiner ist, viel schwebender. Die ganze Feinheit zieht sich auch in den Mund. Wahrscheinlich sind die Alten Reben das eindrucksvollste Preis-/Leistungsverhältnis bei Huber, weil sie so reinkrachen. Dieser Bienenberg ist so dagegen so unglaublich fein, auch im Mund. Total seidiges Tannin, tolle Säure, sehr frisch. Salz, Schlehe, Sauerkirsche. Die Tannine sind nochmals feiner, die Krautwürzigkeit ist nicht zu spüren. Sie ist total eingebunden in diese wunderschöne Frische. Wie so oft sind die größeren Burgunder nicht die von Power getriebenen, sondern die feineren. Und das liegt hier allemal vor. Unglaublich köstlicher Stoff mit unglaublicher Länge. Ich muss noch Luft nach oben lassen, aber im Grunde ist das ein Weltklasse Top Pinot Noir. 97-98/100

Mein Winzer

Bernhard Huber

Die Geschichte des Spätburgunder in Malterdingen begann vor über 700 Jahren, als die Zisterziensermönche die aus dem Burgund stammenden Reben dort pflanzten. [...]

Zum Winzer
  • 44,00 €
Alternative Produkte anzeigen

inkl. 16% MwSt.,
Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

, 58,67 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte