Bienenberg Chardonnay Großes Gewächs trocken 2015

Bernhard Huber

Bienenberg Chardonnay Großes Gewächs trocken 2015

97-98
100
2
Chardonnay 100%
3
Lobenberg 97-98/100
Jancis Robinson 18/20
5
Weißwein
barrique
13,0% Vol.
Trinkreife: 2018–2032
Verpackt in: 6er
6
Deutschland, Baden
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Weingut Bernhard Huber, Heimbacher Weg 19, 79364 Malterdingen, DEUTSCHLAND


  • 44,00 €

Ab-Hof-Preis

Für deutsche Weine zahlen Sie bei uns genau den Preis, den Sie auch direkt vor Ort am Weingut bezahlen würden.

inkl. 16% MwSt.

Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

Limitiert

Dieser Wein ist limitiert und wird nur an angemeldete Kunden verkauft.

Alternative Produkte anzeigen
lobenberg

Lobenberg über:Bienenberg Chardonnay Großes Gewächs trocken 2015

97-98
/100

Lobenberg: Die Klone sind überwiegend aus dem Burgund, aber auch ein paar aus dem Elsass. Die Nase der Weißweine von Huber ist immer signifikant anders, als die anderen Winzer, Huber findet man immer raus. Sie steht für diese fast rotfruchtige Art in der Nase. Wahrscheinlich ist es die Kombi aus Terroir, Hefelager und Holzauswahl. Kumquat, Orangenschale. Das ist schon sehr eigenwillig. Das Procedere dieses Chardonnays: Ganztraubenquetschung, Presse, trüb in die Barriques, spontan vergoren, 12 Monate im Holz verbleibend. 1/3 neue, 2/3 gebrauchte Barriques. Danach Verbleib im Stahl für weitere 10 Monate. Alles auf der Vollhefe und dann von dort direkt in die Flasche. Im Der Malterdinger Bienenberg Chardonnay besteht aus drei Weinbergen. Zum Teil bereits 1955 mit Elsässer Klonen bepflanzt. Und die beiden anderen Weinberge sind Burgunder-Klone, gepflanzt in den 90ger Jahren. Die Selektion als Großes Gewächs oder eben nur als Chardonnay Alte Reben passiert schon im Weinberg. Entsprechend ist der Chardonnay Alte Reben kein Zweitwein, sondern ein vorherbestimmter, eigenständiger Wein. Dieses Große Gewächs besticht natürlich durch seine unglaublich aromatische Nase. Was ich vorher schon sagte: Kumquat, in diesem Fall mit viel Rauch, Zitronengras, Assam Tee, auch ein bisschen Sanddorn, wieder diese Orangenschale. Hohe Intensität. Der Unterschied zum alte Reben: Wir sind hier in einer Üppigkeit, in einer Fülle von Aromatik, und trotzdem sind wir nicht fett sondern elegant. Kumquat, Physalis, durchaus viel Frische. Vielleicht könnte man noch einen kleinen Touch roten Rhabarber vermuten. Der Mund noch mehr auf der Säure laufend wie der Alte Reben. Das vermutete Fett aus der Nase kommt nicht im Mund an. Im Mund ist eben alles fein verwoben, das passt sehr gut zusammen. Tolle mineralische Länge, unglaublicher Zug im Wein. Und diese Assam-Tee, Kumquat, Zitronengras Mischung ist wirklich faszinierend. Das ist ein so eigenständiger Wein, ich kenne eigentlich kaum Chardonnays, die so sind. Das hat weder mit Burgund noch mit Deutschland was zu tun. Das ist eindeutig nur Huber Chardonnay Bienenberg. Toller Stoff. 97-98/100

Jancis Robinson

Jancis Robinson über:Bienenberg Chardonnay Großes Gewächs trocken 2015

18
/20

-- Jancis Robinson: Exhilaratingly fresh on the nose with cool mint, crushed privet hedge leaves and all sorts of herbal nuances. A total relief when one might have expected a heavy roasting or similar mistreatment of oak. Julian Huber seems a fan of vibrant acidity, which slightly stunned me on his Spätburgunders, but is totally inspired in connection with the fresh green expression of crunchy sorrel, garden mint and other herbaceous delights. I guess there is some wood in there too, but used sparingly and in the best possible taste. 18/20

Mein Winzer

Bernhard Huber

Die Geschichte des Spätburgunder in Malterdingen begann vor über 700 Jahren, als die Zisterziensermönche die aus dem Burgund stammenden Reben dort pflanzten. [...]

Zum Winzer
  • 44,00 €
Alternative Produkte anzeigen

inkl. 16% MwSt.,
Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

, 58,67 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte