Gut Hermannsberg

Riesling Bastei Großes Gewächs trocken 2019

mineralisch
voll & rund
frische Säure
100+
100
2
Riesling 100%
5
weiß
12,5% Vol.
Trinkreife: 2027–2052
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 100+/100
Gerstl: 20/20
Decanter: 97/100
Suckling: 96/100
6
Deutschland, Nahe
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Bastei Großes Gewächs trocken 2019

100+
/100

Lobenberg: Biologische Weinbergsarbeit, Ganztraubeneinmaischung, nur kurze Standzeiten, Spontanvergärung, Ausbau immer im Holz. Eine der spektakulärsten Weinbergslagen der Welt. Wie ein Amphitheater umschließt der rote Fels eine kleine Bühne auf der nur der Riesling so beeindruckend Ergebnisse bringt. Die Reben wurzeln tief im Rhyolithgeröll. Ständig kühler Luftzug in diesem Weinberg. Das Rhyolithgeröll ist sehr harter Fels, fast an Feuerstein erinnernd. Porphyrmäßig. Direkt hinter den Reben fängt das Felsmassiv an und umschließt dieses Amphitheater, ähnlich spektakulär wie die Kupfergrube. Es ist ein riesiger Wärmespeicher für die Reben, davor fließt die Nahe, es geht immer ein leichter Luftzug durch diese Lage, deshalb hat man hier auch nie Probleme mit Fäulnis oder Botrytis. Aber dennoch ist sie ein Wärmekessel und eine der heißesten Lagen der Nahe überhaupt. Die Nase der Bastei ist reich, warm und kühl zugleich. Viel weißer Pfeffer schießt in die Nase. Fast an Kalkstein und Kreide erinnernde Mineralität. Salz und weiße Schokolade mit Sahne. Dann der Feuerstein, dieses sehr harte Gestein. Brutal hohe Intensität. Kühle Ränder. Man meint fast in diesem steinbruch-artigen Untergrund zu stehen. Regen auf heißen Steinen. Das ist schon eine faszinierend steinige Nase. Und trotzdem ist sie erhaben, trotzdem schweben Litschi und reifer Sommerapfel darüber. Ein bisschen gelbe Melone, weißer Pfirsich und kandierte Limette. Der Mund ist erst einmal unglaublich saftig. In Zucker gewälzte Mandarine, Augustapfel, Mango, Melone, Limette, sehr viel Zitronengras und üppiger Assam Tee. Recht gutes Volumen zeigend und unendlich langgezogen. Das Finale läuft mit Salz und Feuerstein ohne Ende. Die Augen werden schmal. Der Wein bleibt für Minuten, und trotzdem hat er eine grandiose kühle Erhabenheit. Ein Powerwein, der trotzdem fein und elegant ist und über der Nahe zu schweben scheint. Ein Wein in der Dimension der Hemannshöhle von Dönnhoff oder des eigenen Hermannsberges, und trotzdem ist er ganz anders. Er ist kühler, er ist etwas erhabener, dafür nicht so zupackend perfekt wie der Hermannsberg und die Hermannshöhle. Aber eine Liga, und die Ecken und Kanten stehen ihm. Einer der ganz großen Weine der Nahe. Hier passt alles in unikathafter Eigenwilligkeit, deshalb womöglich mir lieber als das fast zu perfekte GG Hermannsberg. Großer, erhabener, kühler Stoff. 100+/100

20
/20

Gerstl über: Riesling Bastei Großes Gewächs trocken

-- Gerstl: Die Mineralität der Bastei ist immer wieder verblüffend, sie prägt auch den Duft des 2019ers, ja fast noch intensiver als in den vergangenen Jahren. Das riecht, wie wenn Wasser von einem heissen Schieferstein verdunstet, und die Spontangärung scheint das noch zu betonen. Das ist eine Duftwolke, die mich berührt, super-fein, aber irre komplex, allein der Duft dieses Weines ist ein sinnliches Erlebnis. Am Gaumen: Schon die Art und Weise, wie der Wein Kraft mit Eleganz ver-bindet, ist ein kleines Wunder, dann die vollendete Harmonie aus edler Rasse und cremigem Schmelz, dazu die sublime und gleichzeitig geradezu spektakuläre Aromatik. Das ist ein echtes Wunderwerk, entstanden aus der Zusammenarbeit von grandiosem Terroir und leidenschaftlicher Winzerarbeit. (mg)20/20

97
/100

Decanter über: Riesling Bastei Großes Gewächs trocken

-- Decanter: 2019 vintage! Gut Hermannsberg aims to release its wines five years after harvest to give them enough time to develop. However, even after just two years, the Bastei is already showing its potential. It is fascinating how differently and uniquely this wine interprets its origin through the variety. It boasts stone fruit and candied lime, wet stone and flinty notes, with every sip telling a new story. 97/100

96
/100

Suckling über: Riesling Bastei Großes Gewächs trocken

-- Suckling: Complex, toasty nose with plenty of baked grapefruit, rosemary and chamomile. Concentrated and super-mineral, but with a lightness of touch that makes this so delightful. Long, polished finish that pulls you back for more. Drink or hold. 96/100

Mein Winzer

Gut Hermannsberg

Im Jahr 1901 gründete der preußische Staat die Domäne und erwarb die ersten Flächen: steiles, zerklüftetes und felsiges Gelände inklusive einer ehemaligen Kupferschürfung.