Bastei Riesling Großes Gewächs trocken 2017

Gut Hermannsberg

Bastei Riesling Großes Gewächs trocken 2017

97–100
100
2
Riesling 100%
3
Lobenberg 97–100/100
Elias Schlichting 97–99/100
Suckling 96/100
5
Weißwein
12,5% Vol.
Trinkreife: 2020–2042
Verpackt in: 6er
6
Deutschland, Nahe
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Gut Hermannsberg, Ehemalige Weinbaudomäne, 55585 Niederhausen / Nahe, DEUTSCHLAND


  • 45,00 €

Ab-Hof-Preis

Für deutsche Weine zahlen Sie bei uns genau den Preis, den Sie auch direkt vor Ort am Weingut bezahlen würden.

inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€ oder ab 12 Flaschen

Lieferzeit ca. 7 Werktage

lobenberg

Lobenberg über:Bastei Riesling Großes Gewächs trocken 2017

97–100
/100

Lobenberg: Eine der spektakulärsten Weinbergslagen der Welt. Wie ein Amphitheater umschließt der rote Fels eine kleine Bühne auf der nur der Riesling so beeindruckend Ergebnisse bringt. Die Wurzeln wurzeln tief im Ryolithgeröll. Ständig kühler Luftzug in diesem Weinberg. Das Ryolithgeröll ist sehr harter Fels, fast an Feuerstein erinnernd. Porphyrmäßig. Direkt hinter den Reben fängt das Felsmassiv an und umschließt dieses Amphitheater und ist ein riesiger Wärmespeicher für die Reben. Die Nase ist von den drei GGs Hermannsberg, Kupfergrube und Bastei, die kargste. Mehr steinig als fruchtig, kühler und puristischer. Erinnert an Sauvignon Blanc auf Silex von der Loire. Zitronengras, Ananas, nasse Steine. Am Gaumen dominiert die Grapefruit aber keine bittere, sondern eine reife, sehr saftige Frucht. Karg und doch intensiv. Steinig, mineralisch. Die Weine werden spontan vergoren, die Weinbergsbearbeitung ist biologisch. Ausbau im großen Holz. Am Gaumen hat man dann noch eine weitere Komplexität in Form eines Pu-Erh-Tees oder sehr feinen Darjeelings. Ein steiniger Wein, ein Extremist. Felsentürmchen von Dönnhoff oder Schäfer Fröhlich sind vergleichbar was die Steinigkeit angeht. Karsten Peters Meisterwerk in Purismus und mineralischer Ausdruckskraft, der dennoch immer der zugänglichste, leckerste und offenste Wein der drei großen GGs ist. 97-100/100

Elias Schlichting

Elias Schlichting über:Bastei Riesling Großes Gewächs trocken 2017

97–99
/100

-- Elias Schlichting: Reduktiv-cremige Nase, ohne viel Fruchtausdruck momentan, dafür viel Gestein, eigentlich flüssiger Feuerstein, herb-grünlich-spannungsgeladen-energetische Nase. Immens druckvoller Mund, sattes Gestein, rassig, zitrisch, aber reif und geschliffen, die feinen Gerbstoffe verbinden sich mit der reifen Säurestruktur und der cremig-reifen Haptik zu einem angespannten Energiebündel am Gaumen. Droht fast zu explodieren vor Spannung. Wenn das mal losgeht … oha. Ehrfruchtgebietend. 97-99/100

Suckling

Suckling über:Bastei Riesling Großes Gewächs trocken 2017

96
/100

-- Suckling: Very well defined aromas of green mangoes, white nectarines and lime juice intermingle with sweet, fragrant spices and concentrated, white-floral perfume. Alluring. The palate has a strikingly juicy, fleshy and smoothly delivered feel. Melded and seamless, this is suave and silky with discreet acidity. Very drinkable now, yet this will hold for a decade or more in bottle. 96/100

Mein Winzer

Gut Hermannsberg

Im Jahr 1901 gründete der preußische Staat die Domäne und erwarb die ersten Flächen: steiles, zerklüftetes und felsiges Gelände inklusive einer ehemaligen Kupferschürfung. [...]

Zum Winzer
  • 45,00 €

inkl. 16% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 60,00 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte