Bastei Riesling Großes Gewächs trocken 2016

Gut Hermannsberg

Bastei Riesling Großes Gewächs trocken 2016

97–100
100
2
Riesling 100%
3
Lobenberg 97–100/100
Gerstl 20/20
Suckling 95/100
5
Weißwein
12,5% Vol.
Trinkreife: 2019–2041
Verpackt in: 6er
6
Deutschland, Nahe
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Gut Hermannsberg, Ehemalige Weinbaudomäne, 55585 Niederhausen / Nahe, DEUTSCHLAND


  • 45,00 €

Ab-Hof-Preis

Für deutsche Weine zahlen Sie bei uns genau den Preis, den Sie auch direkt vor Ort am Weingut bezahlen würden.

inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

Versandkostenfrei ab 150€ oder ab 12 Flaschen, Mindestbestellwert 100€

Alternative Produkte anzeigen
lobenberg

Lobenberg über:Bastei Riesling Großes Gewächs trocken 2016

97–100
/100

Lobenberg: Eine der spektakulärsten Weinbergslagen der Welt. Wie ein Amphitheater umschließt der rote Fels eine kleine Bühne auf der nur der Riesling so beeindruckend Ergebnisse bringt. Die Wurzeln wurzeln tief im Ryolithgeröll. Ständig kühler Luftzug in diesem Weinberg. Das Ryolithgeröll ist sehr harter Fels, fast an Feuerstein erinnernd. Porphyrmäßig. Direkt hinter den Reben fängt das Felsmassiv an und umschließt dieses Amphitheater und ist ein riesiger Wärmespeicher für die Reben. Die Nase ist von den drei GGs Hermannsberg, Kupfergrube und Bastei, die kargste. Mehr steinig als fruchtig, kühler und puristischer. Erinnert an Sauvignon Blanc auf Silex von der Loire. Zitronengras, Ananas, nasse Steine. Am Gaumen dominiert die Grapefruit aber keine bittere, sondern eine reife, sehr saftige Frucht. Karg und doch intensiv. Steinig, mineralisch. Die Weine werden spontan vergoren, die Weinbergsbearbeitung ist biologisch. Ausbau im großen Holz. Am Gaumen hat man dann noch eine weitere Komplexität in Form eines Pu-Erh-Tees oder sehr feinen Darjeelings. Ein steiniger Wein, ein Extremist. Felsentürmchen von Dönnhoff oder Schäfer Fröhlich sind vergleichbar was die Steinigkeit angeht. Karsten Peters Meisterwerk in Purismus und mineralischer Ausdruckskraft, der dennoch immer der zugänglichste, leckerste und offenste Wein der drei großen GGs ist. 97-100/100

Gerstl

Gerstl über:Bastei Riesling Großes Gewächs trocken 2016

20
/20

-- Gerstl: Die Bastei ist etwas vom Raffiniertesten, was ich kenne, was schon dieser Duft an Feinheiten in sich birgt, ist unglaublich. Und erst der Gaumen, ich bin zutiefst berührt, das ist eine echte Sensation, mit welcher Leichtigkeit dieses Kraftbündel davon schwebt, muss man erlebt haben, ich komme aus dem Staunen nicht mehr heraus. Die Bastei war schon lange ein Lieblingswein von mir, jetzt hat er noch an Feinheit zugelegt. Zwei Jahre Hefelager bringen ganz offensichtlich noch zusätzliche Feinheiten ins Spiel. 20/20

Suckling

Suckling über:Bastei Riesling Großes Gewächs trocken 2016

95
/100

-- Suckling: Still very youthful for 2016, this has great balance with mild acidity for a riesling from Nahe. The smoky character from the volcanic, porphyry soil builds impressively at the deep, dark finish. This has great aging potential. Drink or hold. Stuart Pigott 95/100

Mein Winzer

Gut Hermannsberg

Im Jahr 1901 gründete der preußische Staat die Domäne und erwarb die ersten Flächen: steiles, zerklüftetes und felsiges Gelände inklusive einer ehemaligen Kupferschürfung. [...]

Zum Winzer
  • 45,00 €
Alternative Produkte anzeigen

Nicht auf Lager

inkl. 16% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 60,00 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte