Bodegas O. Fournier Argentinien

B Crux 2006

fruchtbetont
seidig & aromatisch
strukturiert
93+
100
2
Tempranillo 60%, Malbec 40%
5
rot
Gereift
14,5% Vol.
Trinkreife: 2010–2021
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 93+/100
Falstaff: 91/100
Parker: 90/100
6
Argentinien, Mendoza
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
B Crux 2006

93+
/100

Lobenberg: Seit 2005 der neue Stil des B Crux, viel feiner und fruchtbetonter. Schon die Nase verströmt Eleganz pur. Ganz feine, rote Frucht, etwas Erdbeere dahinter. Nicht im Ansatz die extreme Wucht des Blockbusters 2004, sondern Harmonie und Balance. Im Mund rote Kirsche pur, auch etwas Johannisbeere. Im Stil erinnert er an einen feinen, sehr fruchtigen Côte Rôtie mit einem Touch Châteauneuf. Wunderschöne Länge, Harmonie in allen Bereichen. Einer der feinsten Weine Argentiniens. Der Wein kann sicherlich 12 Jahre und mehr überdauern. 93+/100

91
/100

Falstaff über: B Crux

-- Falstaff: Dunkles Rubingranat, fester Farbkern, violette Reflexe, Wasserrand. Mit feiner Edelholzwürze unterlegte dunkle Beerenfrucht, ein Hauch von Kräuterwürze, rauchige Mineralik. Saftig, elegante Textur, zart nach Kakao, feine Tannine, harmonisch, zeigt gute Länge, ein balancierter Speisenwein mit Entwicklungspotenzial. 91/100

90
/100

Parker über: B Crux

-- Parker: The 2006 O. Fournier B Crux is a blend of 60% Tempranillo and 40% Malbec that spent 12 months in 50% new French and American oak. Purple in color with a reticent nose of road tar, incense, and assorted black fruits, on the palate it is full-bodied, dense, and mouth-filling with good balance and a fruit-filled finish. 90/100

Diesen Wein weiterempfehlen