Arrebatacapas 2018

Telmo Rodriguez - Pegaso Vinas Viejas: Arrebatacapas 2018

Zum Winzer

97–98
100
2
Garnacha 100%
5
rot, trocken
15,5% Vol.
Trinkreife: 2025–2048
Verpackt in: 6er
9
pikant & würzig
fruchtbetont
strukturiert
3
Lobenberg: 97–98/100
Suckling: 97/100
Penin: 96/100
Parker: 95/100
Falstaff: 95/100
6
Spanien, Madrid, Sierra de Gredos
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Arrebatacapas 2018

97–98
/100

Lobenberg: Telmos älteste Reben in Gredos, Reben aus beiden Lagen, also Granit und Schiefer, aber es gibt nur ein hölzernes Fuder. Handlese, nicht entrappt, Spontanvergärung im offenen Fuderfass. Malo in Tonneaus nach dem Abzug, Ausbau auf der vollen Hefe, Schwefel kommt erst zur Füllung. Sehr konzentrierte, rotfruchtige Nase mit Minze, Lakritze und viel Stein. Auch im Mund satte Mineralität, auch hier von den Rappen Minze und Eukalyptus, Unterholz, Gewürze und wieder Lakritz auf intensiver Beerenfrucht, Kirsche und Pflaume. Sattes, gleichwohl poliertes Tannin, hohe Reife und Dichte ausstrahlend. 5 Jahre mindstens warten, sicher einer der ganz großen Weine aus Gredos! 97-98/100

97
/100

Suckling über: Arrebatacapas

-- Suckling: This is really tight, polished and structured. It’s medium-bodied with tight tannins and a long, racy finish. White pepper and stone. A slightly more structured nature than Gedos. One of the best I have had from here. Drinkable now, but better in 2023. 97/100

96
/100

Penin über: Arrebatacapas

-- Penin: Kirschrot mit violettem Saum. In der Nase ausdrucksstark, rote Früchte, blumig und würzig. Im Mund geschmackvoll, fruchtig und lang. Schöne Säure. 96/100

95
/100

Parker über: Arrebatacapas

-- Parker: 2018 was one of the finest recent vintages in Gredos, and the 2018 Pegaso Arrebatacapas, Garnacha from brown slate soils showed superbly. It fermented in oak and stainless steel vats and clay pots with indigenous yeasts and matured in 500- and 600-liter French oak barrels for 18 months. It's a little more powerful and perhaps with more extraction than the Pegaso Pizarra; it might need more time in bottle. This is a little darker (in profile, not necessarily in color), closed, austere and mineral with more tannin, more Piamonte if you want, more powerful, with an earthier mouthfeel. It comes from one of the most extreme vineyards in the appellation, and it makes sense that the wine is also more extreme. 1,449 bottles produced. It was bottled in June 2020. 95/100

95
/100

Falstaff über: Arrebatacapas

-- Falstaff: Konzentrierte Fruchtaromatik in der Nase. Noten von reifen roten Beeren und Sauerkirsche. Zudem balsamische Anklänge, Lakritze, Melisse und Eukalyptus sowie mineralische Nuancen. Am Gaumen würzig-fruchtig, mit Pflaume, Kirsche und Minze. Reifes, feinkörniges spürbares Tannin. langer Abgang. 95/100

Mein Winzer

Telmo Rodriguez – Pegaso Vinas Viejas

Ein Weingut im Dorf Ceberos, in der Provinz Avillar, im Süden von Castilla y Leon, nicht sehr weit von Madrid entfernt. Genau an dem Punkt, so sagt der spanische Volksmund, an dem der Norden vom Süden getrennt wird.