Bodegas O. Fournier Ribera del Duero

Alfa Spiga 2008

95–96
100
2
Tempranillo 100%
5
rot
Gereift
14,5% Vol.
Trinkreife: 2014–2031
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 95–96/100
Parker: 92/100
6
Spanien, Ribera del Duero
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Alfa Spiga 2008

95–96
/100

Lobenberg: Aus altem Rebbestand. Enorm konzentriert, wuchtig, fleischig und fruchtintensiv. Gehört ganz sicher spätestens mit dem Jahrgang 2004 und 2005 zu den großen Weinen Spaniens. 100% Ausbau in neuem Holz. Die besten Rebberge aus eigenem Besitz von Fournier. Dieser Wein ist das, was aktuell im sehr modernen Stil des Ribera del Duero (zusammen mit Emilio Moro und Pingus) an der Spitze eben dieser Stilistik liegt (Andere Erzeuger wie z.B. Telmo Rodriguez gehen eher zurück zum sehr urwüchsigen, profunden Stil und Biodynamik). Dieser Alfa-Spiga ist extrem geschliffen, Finesse pur, so satte und doch feine Frucht, extreme Feinheit, super Frische. Tolle Länge - Tempranillo pur. Ohne jemals zuviel zu zeigen. Der Trinker wird nicht überfordert, der Wein bleibt immer trinkbar. Superfruchtig, berauschend, aber nie zu stark. Richtung Blaubeere mit Kirsche gehend. Harmonie und Balance über allem. Ein extrem feiner und zugleich großer Wein. 95-96/100

92
/100

Parker über: Alfa Spiga

-- Parker: The 2008 Alfa Spiga is pure Tempranillo from older vineyards aged for two years in oak. The freshness of the vintage provides the nerve for the wine to take the elevage quite well. The wine feels young and unevolved, with primary aromas, an assortment of red and black berries and a medium-bodied palate whose abundant tannins might still benefit from more time in the bottle. Drink now-2018.