Leoville Poyferre

Leoville Poyferre

Zu Zeiten der französischen Revolution war Léoville das größte Weingut im Médoc. Mittlerweile ist es dreigeteilt (Poyferré, Barton, Las Cases).

 

Mehr erfahren

Leoville Poyferre

Bordeaux, Saint Julien

e

Cuvée

z

voluminös & kräftig
tanninreich

a

Lobenberg 94–96+/100

t

Trinkreif: 2025–2045

Chateau Leoville Poyferre 2eme Cru 2017
  • 85,00 €

Leoville Poyferre

Bordeaux, Saint Julien

e

Cuvée

z

voluminös & kräftig
tanninreich

a

Lobenberg 94–96+/100

t

Trinkreif: 2025–2045

Chateau Leoville Poyferre 2eme Cru 2017
  • 171,50 €

Leoville Poyferre

Bordeaux, Saint Julien

e

Cuvée

z

voluminös & kräftig
tanninreich

a

Lobenberg 96–98+/100

t

Trinkreif: 2020–2045

Chateau Leoville Poyferre 2eme Cru 2015
  • 99,00 €
Nur noch 11 Flaschen verfügbar

Leoville Poyferre

Bordeaux, Saint Julien

e

Cuvée

z

voluminös & kräftig
tanninreich

a

Lobenberg 98–100/100

t

Trinkreif: 2028–2060

Chateau Leoville Poyferre 2eme Cru 2016
  • 125,00 €
Nur noch 6 Flaschen verfügbar

Leoville Poyferre

Bordeaux, Saint Julien

e

Cuvée

z

voluminös & kräftig
tanninreich

a

Lobenberg 98–99/100

t

Trinkreif: 2022–2055

Chateau Leoville Poyferre 2eme Cru 2010
  • 188,00 €

Subskription

Sie kaufen diesen Wein vor der Markteinführung zum besonders günstigen Preis.

Leoville Poyferre

Bordeaux, Saint Julien

e

Cuvée

z

voluminös & kräftig
tanninreich

a

Lobenberg 97–99/100

Suckling 97–98/100

Chateau Leoville Poyferre 2eme Cru 2018
  • 89,90 €

Leoville Poyferre

Bordeaux, Saint Julien

e

Cuvée

z

voluminös & kräftig
tanninreich

a

Lobenberg 97–98/100

t

Trinkreif: 2021–2050

Chateau Leoville Poyferre 2eme Cru 2009
  • 265,00 €
Artikel 1 - 7 von 7
Artikel pro Seite
Weinfelder

Über Leoville Poyferre

Seit 1920 ist Château Leoville Poyferre im Besitz der Familie Cuvelier und wird seit 1979 von Didier Cuvelier geleitet, der sich die Unterstützung von Michel Rolland gesichert hat. Der mit Kies durchsetzte Sandboden bietet ideale Bedingungen für die Reben, so dass hier elegante, finessereiche und fruchtintensive Weine entstehen. Auf diesem 2ème Cru werden ohne Zweifel die burgundischsten Weine in Saint-Julien gekeltert, Château Leoville Poyferre gehört seit 1989 immer zu den fünf besten Châteaux der Appellation.