Leoville Las Cases

Leoville Las Cases

Die Delons sind bereits seit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts Eigentümer dieses 2ème Crus, und ihr Wein gehört mindestens seit der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts zur absoluten Spitze Bordeauxs.

 

Mehr erfahren

Rotwein, Bordeaux - Saint Julien, 2018 Frankreich Leoville Las Cases

Chateau Leoville Las Cases 2eme Cru 2018

Lobenberg: Léoville Las Cases ist trotz seiner unmittelbaren Nachbarschaft zu Pauillac seinem Terroir immer treu. Trotz seiner immensen Dichte lässt er den spielerischen Aspekt eines Saint-Juliens niemals vermissen. 2018 wurde ein Alkoholgrad von 14.5% bei einem pH von 3.65 erreicht. Der...

  • 2.036,00 €

6 l (339,33 €/l)

Subskription

Sie kaufen diesen Wein vor der Markteinführung zum besonders günstigen Preis.

  • 39434H
  • Lobenberg 100/100
    Pirmin Bilger 20/20
    Winespectator 97-100/100
  • Trinkreife : 2030 - 2072

inkl. 19% MwSt. ,
zzgl. Versandkosten

Nur noch 2 Artikel verfügbar

Subskription: Auslieferung im Herbst 2021.

Artikel 1 - 1 von 1
Artikel pro Seite

Leoville Las Cases

Nur drei Weine des linken Ufers könnten berechtigten Anspruch erheben, zu 1ers Crus hochgestuft zu werden. La Mission Haut-Brion, das überhaupt nicht klassifiziert ist, Cos d'Estournel und Leoville Las Cases. Die Delons sind bereits seit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts Eigentümer dieses 2ème Crus, und ihr Wein gehört mindestens seit der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts zur absoluten Spitze Bordeauxs.

Arbeiterin in Rebzeile

Nun beweisen seit dem Jahr 2000 Jean-Hubert Delon und seine Schwester Genevieve D'Alton auf Léoville Las Cases eindrucksvoll, dass sich Größe und Qualität bestens vertragen. Mit 96 Hektar ist das Weingut eines der größten im Bordeaux. Eigentlich ist es aber zweigeteilt. Der Grand Vin wird nur aus Trauben gekeltert, die aus dem Clos stammen. Das Portal zum Clos von Léoville Las Cases - und nicht etwa ein Châteaugebäude - schmückt auch das Etikett des Grand Vin. Dieser ummauerte Weinberg grenzt im Osten an die Gironde und im Norden direkt an Château Latours l’Enclos, aus welchem wiederum der Grand Vin Latours gewonnen wird. Getrennt werden beide Weingärten nur durch eine kleine Wasserscheide. Eine solche Nachbarschaft, in Geographie und Qualität, ist vermutlich einmalig. Der Clos du Marquis ist demnach in Wirklichkeit kein Zweitwein. Er stammt aus Weingärten, die dem Wasser abgewandt, direkt nördlich an die von Léoville Barton grenzen.

In guten Jahren muss man den Clos du Marquis zu den besten Weinen Saint-Juliens zählen. Léoville Las Cases ist trotz seiner unmittelbaren Nachbarschaft zu Pauillac seinem Terroir immer treu. Trotz seiner immensen Dichte lässt er den spielerischen Aspekt eines Saint-Juliens niemals vermissen. In schwierigen Jahren untermauert er seinen  potenziellen Anspruch auf einen 1er Cru-Status noch mehr als in guten und zählt immer zu den besten zehn Rotweinen Bordeauxs.

Holzfässer
Steintor zum Weinfeld
Nahaufnahme Trauben
Knorriger STamm eines Rebstockes ragt aus der Erde