Clos Louie

Clos Louie

Ein Weingut am Rande der Appellation zu Saint Emilion, mit weniger als 15 Hektar Anbaufläche, dessen Kern eine nur 0,85 Hektar große Zelle ist, bestockt mit bis zu 150 Jahre alten, wurzelechten Reben, Prephyloxera. Direkter Nachbar ist Eric Jeanneteau von Tertre de la Mouleyre aus Saint Emilion.

 

Mehr erfahren

Clos Louie

Bordeaux

e

Cuvée

a

Lobenberg 94–95 / 100

t

Trinkreif: 2018–2031

Louison & Leopoldine de Clos Louie 2014
  • 22,00 €
Artikel 1 - 1 von 1
Artikel pro Seite
Logo vor Weingut

Über das Weingut Clos Louie

Merlot, Malbec, Carmenere und Cabernet Franc. Lehm-Eisen-Auflage auf reinem Kalkstein, biologische Bearbeitung, Gras- und Kräuterbewuchs. Die Lehmauflage über dem Kalkstein ist nur ungefähr 30 Zentimeter hoch. Der Ertrag ist aufgrund des Alters der Reben extrem gering. Natürlich alles Handarbeit, entrappt und per Hand, auf dem Tisch sortiert. Die Lese entsprechend aller biologisch arbeitenden Winzer und Dank ihrer früheren Reife schon Ende September und Anfang Oktober. Der Weinberg ist mit bis zu 6.500 Stöcken bepflanzt, und es gibt überhaupt weniger als 5.000 Flaschen. Das Weingut ist Bio-zertifiziert, der Weinberg steht in der Gemeinde Saint-Philippe-d’Aiguille. Die organische Arbeit begann schon 2003, aber die Zertifikation erfolgte erst 2012. Der Önologe ist Claude Gros. Der Name der Besitzer ist Pascal und Sophie Lucin-Douteau. Die Rebsortenzusammensetzung ist aufgrund des gemischten Satzes der 150 Jahre alten Reben nicht genau festzulegen.

Clos Louie
Rebstock
Winzerportrait