Farbe
Perlend
Subskription
Preis
LOB-Bewertung
Flaschengröße
Land
Region
Unterregion
Rebsorte
Jahrgang
Trinkreif
Alkoholgehalt [% vol.]
Weißwein, Pfalz, 2018 Deutschland Christmann

Riesling Königsbacher Ölberg trocken

Lobenberg: Das Lesegut war absolut reif, die Weine generieren ihren Schmelz aus dieser hohen Reife und leben in der Pikanz von dem Gegensatz der hohen Säure bei total reifer Frucht und niedrigem Alkohol. Schon die Nase verrät das Terroir. Sehr fein. Kalkstein kommt durch. Staubig. Etwas...

  • 26,00 €

0,75 l (34,67 €/l)

  • 36651H
  • Lobenberg 94-96
    Pirmin Bilger 19
  • Trinkreife: 2019 - 2034

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Pfalz, 2016 Deutschland Christmann

Riesling Großes Gewächs Meerspinne trocken

Lobenberg: Die Meerspinne ist entstanden aus dem Mandelgarten, welcher geteilt wurde. Zwei Drittel der etwas schwächeren Lagen wurden zur Ersten Lage abgestuft. Nur der beste Teil wurde mit „Meerspinne“ als Katasterbezeichnung nun zum GG aufgewertet. Eine kühlere Lage in Gimmeldingen....

  • 44,00 €

0,75 l (58,67 €/l)

  • 29028H
  • Lobenberg 98-100
    Suckling 96
  • Trinkreife: 2018 - 2028

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Pfalz, 2017 Deutschland Christmann

Riesling Großes Gewächs Idig trocken

Lobenberg: Alles Handlese, als Ganztraube langsam gepresst und dann im offenen Bottich spontan vergoren. Ausbau komplett im Holz. Der Idig steht auf massivem Kalkstein. Wir hatten ja bereits das Vergnügen den Königsbacher Ortswein, der der Zweitwein des Idig ist, zu probieren – und auch...

  • 50,00 €

0,75 l (66,67 €/l)

  • 32492H
  • Lobenberg 100
    Pirmin Bilger 20
    Gerstl 20
  • Trinkreife: 2021 - 2048

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Pfalz, 2018 Deutschland Christmann

Riesling Großes Gewächs Idig trocken

Subskription: Auslieferung im Herbst 2019.

Lobenberg: Alles Handlese, als Ganztraube langsam gepresst und dann im offenen Bottich spontan vergoren. Ausbau komplett im Holz. Die Reben stehen auf massivem Kalkstein. Beim Idig stellt sich diese unglaubliche Präzision, Erhabenheit und Ruhe ein. Diese über allem thronende Majestätik....

  • 55,00 €

0,75 l (73,33 €/l)

  • 36650H
  • Lobenberg 100
    Pirmin Bilger 20
  • Trinkreife: 2022 - 2049

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Pfalz, 2013 Deutschland Christmann

Riesling Ölberg Kapelle Großes Gewächs (Versteigerungswein) trocken

Lobenberg: Kalkböden mit hohem Tonanteil. Erstmalig 2013 auch als GG gelabelt, allerdings nur in der Versteigerung erhältlich. Die Kapelle ist im Bereich der größeren Lage Ölberg, nur der engere Bereich der Kapelle wurde als große Lage klassifiziert. Hier benutzt Steffen Christmann nur...

  • 99,00 €

0,75 l (132,00 €/l)

  • 24212H
  • Lobenberg 100
  • Trinkreife: 2015 - 2035

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Pfalz, 2016 Deutschland Christmann

Riesling Ölberg Kapelle Großes Gewächs (Versteigerungswein) trocken

Lobenberg: Dieser Wein geht ausschließlich in die Versteigerung. Komplett auf Kalkstein stehend. Die Lage liegt oben auf der Kuppe. Starker Wind, ähnlich wie Idig, wobei dieser eine reine Südlage ist. Die Kapelle hingegen ist südöstlich ausgerichtet, also ein klein wenig kühler. Dieser...

  • 99,00 €

0,75 l (132,00 €/l)

  • 30813H
  • Lobenberg 100
  • Trinkreife: 2019 - 2051

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Pfalz, 2017 Deutschland Christmann

Riesling Ölberg Kapelle Großes Gewächs (Versteigerungswein) trocken

Lobenberg: Dieser von fast allen Verkostern unterschätzte, feinste Wein von Steffen Christmann geht ausschließlich in die Versteigerung. Komplett auf Kalkstein stehend. Die Lage liegt ganz oben auf einer Kuppe. Starker Wind, ähnlich wie Idig, wobei dieser aber eine reine Südlage ist....

  • 138,00 €

0,75 l (184,00 €/l)

  • 32493H
  • Lobenberg 100
    Pirmin Bilger 20
    Suckling 98
  • Trinkreife: 2020 - 2052

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Pfalz, 2015 Deutschland Frank John

Riesling brut 32 Flaschengärung

Lobenberg: Ein Rieslingsekt der im Pfälzer Stückfass ausgebaut wurde. Frank John schwefelt seinen Sekt nur äußerst gering. Das ist ein kompromissloser Sekt, extrem handwerklich. Keine Temperaturkontrolle während der Gärung, Verzicht auf Enzymzugabe, keine Schwefelung während der...

  • 22,00 €

0,75 l (29,33 €/l)

  • 36149H
  • Lobenberg 93
  • Trinkreife: 2019 - 2027

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Pfalz Deutschland Frank John

Riesling brut Nature Flaschengärung

Lobenberg: Ein Rieslingsekt der im Pfälzer Stückfass ausgebaut wurde. Frank John schwefelt seinen Sekt nur äußerst gering. Das ist ein kompromissloser Sekt, extrem handwerklich. Keine Enzymzugabe, keine Schwefelzugabe während der Vinifikation und auch nicht nach dem Degorgieren, nur...

  • 27,00 €

0,75 l (36,00 €/l)

  • 28585H
  • Lobenberg 94+
    Gault Millau 92

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Pfalz, 2015 Deutschland Frank John

Riesling brut 41 Flaschengärung

Lieferbar ab KW 48 in 2019.

Lobenberg: Ein Rieslingsekt der im Pfälzer Stückfass ausgebaut wurde. Frank John schwefelt seinen Sekt nur äußerst gering. Das ist ein kompromissloser Sekt, extrem handwerklich. Keine Enzymzugabe, keine Schwefelzugabe während der Vinifikation und auch nicht nach dem Dégorgieren, nur...

  • 28,00 €

0,75 l (37,33 €/l)

  • 36210H
  • Lobenberg 95
  • Trinkreife: 2019 - 2030

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Artikel 91 - 100 von 756
Artikel pro Seite

Lobenbergs Gute Weine ist ein zertifizierter Handel 
„für öko­logische/bio­logische Erzeugnisse.“ Geprüft durch die Gesell­schaft für Ressourcen­schutz mbH.

Ich habe meinen Betrieb prüfen lassen, damit ich Weine, die als „Erzeugnisse aus öko­logischem Anbau“ geprüft und zertifiziert wurden, auch als solche benennen darf. Seit dem Jahr­gang 2013 werden diesen nun als Bio­­weine ge­kenn­zeichnet. Alle diese Weine haben mein Bio-Siegel als Kenn­­­zeichen. Natür­lich finden Sie noch ein paar zerti­fizierte Weine aus den Jahr­­gängen 2012 und früher, diese sind aber nicht mit dem Kenn­­zeichen versehen, um keine Miss­­­verständ­­­nisse zu erzeugen.

Was ist mit meinen „nicht-bio“ Weinen?

Ich liebe meine Weine und bin davon über­zeugt, dass wirklich gute Weine nur im Ein­klang mit der Natur und einer nach­haltigen An­bau­weise entstehen. Die gleiche An­forderung haben auch meine Winzer.

Jeder Wein wird von mir per­sönlich ver­kostet, bevor dieser den Weg in mein Lager findet. Ent­spricht ein Wein nicht meiner Vor­stellung oder bin ich mit der Art des An- oder des Aus­baus nicht ein­ver­standen, kaufe ich diesen Wein schlicht­weg nicht.Viele meiner Winzer erfüllen, ja über­treffen die An­forderungen für eine Zertifi­zierung sogar, wollen sich aber auch keinen Vor­schriften unter­werfen. Das muss ich als Händler akzeptieren, es be­inhaltet aber keine Aussage über die Qualität des Produktes.

Zu diesem Thema ein Auszug aus einer Mail von Hans-Josef Becker (Weingut J.B. Becker) an mich:

„Da ich mich der, in meinen Augen unsinnigen, ORG -Wein Ver­ordnung nicht unter­werfe, obwohl ich sie mehr als erfülle, darf ich meine Weine nicht als BIO Weine bezeichnen. Ich produziere meine Wein­trauben nach ökologischen Gesichts­punkten, weil ich die Natur und den Boden gesund erhalten will und nicht um mit der Bezeich­nung BIO höhere Preise oder größere Marktakzeptanz zu erzielen.“