Erich Meier

Räuschling 2014

Sale

92–93
100
2
Räuschling 100%
5
weiß
12,2% Vol.
Trinkreife: 2015–2025
Verpackt in: 12er
3
Lobenberg: 92–93/100
6
Schweiz, Zürich
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Räuschling 2014

92–93
/100

Lobenberg: Alles handgelesen. Eine Seltenheit, autochthone Reben. Der Wein wird zur Hälfte in Stahl, zur anderen in gebrauchtem Barrique vergoren. Ausbau für 5 Monate bei regelmäßiger Batonnage. In der Nase wunderbar weiche Frische verströmend. Feine Birne, ein Hauch Pampelmuse. Dazu zarte Zitrusnoten von der Bergamotte und weißer Flieder. Pure Frische auch im Mund. Extrem lebendige Säurestruktur im Einklang mit leicht herben Bitternoten. Erst grüner Apfel und Birne im Antrunk, dann drängt sich aber Physalis nach vorne. Die bringt den Spannungsbogen. Schön stoffige Phenolik am Gaumen, bleibt lange stehen. Im Abgang wieder Physalis, aber auch noch mal Bergamotte. Dazu ist im Hintergrund immer eine leichte Mineralik spürbar. Knackig, fruchtig, klasse. Ein absolutes und überaus individuelles Frischewunder. 92-93/100

Mein Winzer

Erich Meier

Der Glarner Föhn, ein trocknener Nordostwind (dort Biswind genannt), Morgennebel, viel Sonne und die optimale Bodenbeschaffenheit – das sind Besonderheiten, die dem Zürichsee-Wein seit jeher seinen unverwechselbaren Charakter verleihen.

Diesen Wein weiterempfehlen