Domaine Pierre Morey

Meursault Village Les Terres Blanches 2017

BIO

voll & rund
mineralisch
frische Säure
94+
100
2
Chardonnay 100%
5
weiß
13,5% Vol.
Trinkreife: 2022–2039
Verpackt in: 12er
3
Lobenberg: 94+/100
Gerstl: 19+/20
Pirmin Bilger: 19/20
6
Frankreich, Burgund, Cote d'Or
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Meursault Village Les Terres Blanches 2017

94+
/100

Lobenberg: Pierre nennt seine Weine aus Eigenbesitz Domaine. Er verfügt noch über ein zweites Weingut im hundertprozentigen Eigenbesitz, und das ist Terre Blanche. Mir ist immer schleierhaft warum er das nicht zusammenzieht. Jedenfalls steht Terre Blanche auf etwas anderem Terroir. Hier haben wir also den Meursault Village von Terre Blanche. Der Wein stammt aus einer Parzelle, die direkt neben dem Premier Cru Goutte d’Or angesiedelt ist. Brauner kreide- und kalksteinhaltiger Lehm über reinem Kalkstein. Aufgelöster brauner Lehm über Kalk, das ist die Dominante. Dieser Wein ist völlig anders als der Meursault der Domaine. Schon in der Nase ist er strukturierter, intensiver, und zwar in jede Richtung. Viel mehr Wucht ausstrahlend, Üppigkeit, mehr Aprikose, mehr roter Pfirsich. Nicht so fein gewebt wie der Domaine Meursault Village, sondern mit viel mehr Kraft und Wucht kommend. Aber auch hier keine Phenolik, tolle Säure, das Holz ist kaum spürbar. Nur intensive Reichhaltigkeit in der Frucht und im Terroir. Im Mund kommt dann erstaunlicherweise auch etwas reife Quitte. Auch Melone, Mango, Pfirsich, Birne und eine feine pfefferige Schärfe zu der sehr üppigen, kraftvollen, mit Gripp gesegneten Mundfülle. Ein reicher und gleichzeitig frischer Wein, der mit viel Wucht daherkommt. Ich bewerte ihn persönlich nicht höher als den Meursault der Domaine, der einfach so unglaublich fein, zurückhaltend, sophisticated und leicht abgehoben ist. Der Terre Blanche kommt eben mit so viel Power und Druck. Er ist eindeutig beeindruckender aber eben auch deutlich vordergründiger in seiner Kraft und intensiven Fruchtigkeit. 94+/100

19+
/20

Gerstl über: Meursault Village Les Terres Blanches

-- Gerstl: Der Duft ist geprägt von eindrücklicher Mineralität, ganz feine Frucht im Hintergrund. Das ist ein eindrückliches Kraftbündel, kommt aber verspielt leichtfüssig daher, herrlich saftiger, schmackhafter Wein, der strotzt vor cremigem Schmelz, hat auch Struktur und Rasse, da sind alle Qualitäten eines grossen Meursault versammelt. 19+/20

19
/20

Pirmin Bilger über: Meursault Village Les Terres Blanches

-- Pirmin Bilger: Diesen Meursault habe ich schon seit längerer Zeit zu meinem engeren Favoritenkreis geschlossen. Nach dem genialen Einstieg bin ich sehr gespannt. ….und werde nicht entäuscht. Eine zauberhaufte Mischung aus Zitrusfrucht und spannungsgeladener Mineralität. Auch hier haben wir einen enormen Tiefgang. Die Säure ist mehr als nur fantastisch - einfach perfekt. Das ist ein gewaltiger Meursault und wenn man bedenkt, dass es sich um einen Villages handelt, ist man umso mehr erstaunt. Noch Minuten nach dem letzten Schluck hat man diese wunderbaren Aromen im Gaumen, diese vibrierende Energie. 19/20

Mein Winzer

Domaine Pierre Morey

Seinen sagenhaften Ruf erarbeitete Pierre Morey sich als Weinbergsdirektor vom Weingut Comtes Lafon. Nach 10 Jahren in dieser Funktion machte er den nächsten Schritt und wurde für weitere 20 Jahre der leitende Kellermeister des biodynamischen, mythenhaften und besten Weißwein-Weinguts Frankreichs,...