Domaine de L

Domaine de L'A - Derenoncourt

Domaine de L'A 2017

95–96
100
9
voluminös & kräftig, tanninreich
2
Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Merlot
3
Lobenberg 95–96/100
Suckling 91–92/100
Winespectator 90–93/100
Jeb Dunnuck 90/100
5
Rotwein
barrique
13,5% Vol.
Trinkreife: 2025–2045
Verpackt in: 12er OHK
6
Frankreich, Bordeaux, Cotes de Castillon
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Domaine de L'A - Derenoncourt, Lieudit Fillol, 33350 Saint Colombe, FRANKREICH


  • 27,50 €

inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€ oder ab 12 Flaschen

Lieferzeit ca. 7 Tage

lobenberg

Lobenberg über:Domaine de L'A 2017

95–96
/100

Lobenberg: Der biologisch bearbeitete Castillon, auf dem Stephan Derenoncourt, der Superstar der Önologie des rechten Ufers, persönlich wohnt. 11,5 Hektar, überwiegend Kalkstein mit Lehm an der Kante des Kalksteinplateaus, eine grandiose Lage, fast ein Amphitheater. 80% Merlot, 20% Cabernet Franc. Die Nase des 2017er ist unglaublich dicht und reich, sie erinnert auch mehr an den superfeinen und doch kraftvollen Clos Louie und den in 2017 ungewöhnlich dichten Clos Puy Arnaud, als an den ungewöhnlich zarten Aiguilhe. Insgesamt aber sehr fein auf roter Kirsche laufend, auch Himbeere, Cassis und helle Lakritze. Dicht, und fast wuchtig rot, schöne Wärme. Leichte Opulenz und 2017 so schick und etwas fett. Frische Zwetschge, helle Lakritze. Berauschend aromatisch und intensiv. Auch im Mund Kirsche, Himbeere, Schwarzkirsche, Cassis, ein bißchen wie der warme und reiche 2015. Ein echter Bordeaux mit einer süßen Fülle. Er ähnelt am meisten Clos Louie, ohne an ihn ran zu kommen. Das macht richtig Freude, wäre sogar in Saint Emilion ein richtiger Knaller, weil er so unglaublich fein ist und trotzdem voller frischer und üppiger Kirschfrucht ist. Ein toller Wein wie der superbe 2015, nur leicht hinter dem großen 2016er. Wie 2016 schon zweitbester Castillon nach Clos Louie und fast ein großer Wein. Castillon hat ein sensationelles Preis-Qualitäts-Verhältnis. 95-96/100

Suckling

Suckling über:Domaine de L'A 2017

91–92
/100

-- Suckling: This shows a lovely center palate of fruit and well-structured tannins. Medium body, very fine acidity and a medium to long finish. 91-92/100

Winespectator

Winespectator über:Domaine de L'A 2017

90–93
/100

-- Winespectator: Plum and blackberry puree notes roll through, inlaid with a graphite edge, with flashes of anise and tobacco. Shows good depth for the vintage. 90-93/100

Jeb  Dunnuck

Jeb Dunnuck über:Domaine de L'A 2017

90
/100

-- Jeb Dunnuck: From the home estate of Stephane Derenoncourt and a blend of 75% Merlot and 25% Cabernet Franc, brought up in 40% new barrels, the 2017 Domaine De L'A sports a medium ruby/plum color as well as classy notes of red currants, dried herbs, earth, and incense. Nicely textured, medium-bodied, and elegant on the palate, with beautiful balance, it can be drunk today with ample pleasure or cellared for 10-12 years or more. This is one of those insider wines that can be hard to find yet is well worth the effort.

Mein Winzer

Domaine de L’A – Derenoncourt

Stephane Derenoncourt, heute anerkannt als einer der besten Weinmacher und önologischen Berater Saint Emilions, begann sein Wirken auf dem biologischen Weingut Pavie Macquin. Im Zuge der Zusammenarbeit mit Graf von Neipperg auf Canon La Gaffeliere gelangte er auch nach Castillon, wo er sich erstmals den Traum von einem eigenen kleinen Rebberg verwirklichen konnte. […]

Zum Winzer
  • 27,50 €

inkl. 16% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 36,67 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte