Lassegue

Chateau Lassegue Grand Cru Classe 2020

saftig
pikant & würzig
strukturiert
97–98+
100
2
Merlot 58%, Cabernet Franc 32%, Cabernet Sauvignon 10%
5
rot
Trinkreife: 2027–2055
Verpackt in: 12er OHK
3
Lobenberg: 97–98+/100
Suckling: 95–96/100
Decanter: 95/100
Weinwisser: 93–95/100
6
Frankreich, Bordeaux, Saint Emilion
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau Lassegue Grand Cru Classe 2020

97–98+
/100

Lobenberg: Das Weingut auf dem Kalksteinplateau gehört heute zur Jackson-Gruppe aus Kalifornien. Der Winemaker und Mitbesitzer Pierre Seilan war früher bei Vérité, das ja zu Jackson gehört. 2020 hat wie 2019 eine enorm tiefe und würzige Nase. Lakritze auf schwarzer Kirsche und Cassis. Etwas würziger gelber Sanddorn untendrunter, reife gelbe Mango, hochintensiv. Pfirsich, viel Druck, süße Maulbeere, aber nicht fett, sondern nur komplex. Was für ein Sahneteil im Mund! Hedonistisch und lecker. Feiner kühler Trinkfluss, aber durchaus massive Tannine, die jedoch butterweich sind. Der Wein ist eher samtig als seidig im Mund. Reichhaltig und komplex, es springt von Sanddorn in rote und schwarze Kirsche. Etwas Cassis darunter. Feine Lakritze, alles nicht zu viel, aber süß, hocharomatisch und dicht. Ein großes Leckerli und ein erstaunlich geschmackvoller und aromatischer Saint-Émilion von einer etwas anderen Art. Man meint die große Klasse der amerikanischen Weine von Vérité, das der gleichen Familie gehört, durchzuschmecken. Der hat echt was, ich bin sehr begeistert. 97-98+/100

95–96
/100

Suckling über: Chateau Lassegue Grand Cru Classe

-- Suckling: The energy and focus of this wine is excellent with blackberry, salt, chalk and stone aromas and flavors. Some tar, too. It’s medium-to full-bodied with fine, firm tannins and a long, flavorful finish. 95-96/100

95
/100

Decanter über: Chateau Lassegue Grand Cru Classe

-- Decanter: A measured yet powerful grip holds interest from beginning to end of the palate. This is just dripping with salinity from crushed stones, graphite and slate - a physical presence that balances beautifully with the fleshy black cherry and damson fruits, and the chocolate shavings. An excellent quality Lassegue, hard hitting and muscular but with pace and persistency. 52% new oak barrels (from 15 different forests - always a key signature of this estate's ageing policy). 3.6pH, average vine age between 50 and 60 years old. 95/100

93–95
/100

Weinwisser über: Chateau Lassegue Grand Cru Classe

-- Weinwisser: Tiefes Purpur mit opaker Mitte und rubinrotem Rand. Dichtes Bouquet mit dunkler sehr reifer Kirsche, Brombeergelee und Lakritze, dahinter parfümierter Pfeifentabak und Schokopastillen. Am konzentrierten Gaumen mit cremiger leicht salziger Textur, fein körniges Extrakt, stützende Rasse und trainierter Körper. Im gebündelten Finale schwarzbeerige Konturen, viel dunkles Graphit, leicht bitter werdend mit fein sandiger Adstringenz gepaart mit zartem Kreideton. So gut wie noch nie! 93-95/100

Mein Winzer

Lassegue

Pierre Seillan, der vom kalifornischen Kult-Weingut Verité weltbekannte Winemaker, verantwortet die Weine des neben Chateau Soutard auf dem Kalkstein-Hochplateau liegenden Kleinods.