La Connivence

Chateau La Connivence 2008

94–95+
100
2
Merlot 100%
5
rot
13,5% Vol.
Trinkreife: 2014–2032
Verpackt in: 1er OHK
3
Lobenberg: 94–95+/100
6
Frankreich, Bordeaux, Pomerol
7
Allergene: Sulfite
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau La Connivence 2008

94–95+
/100

Lobenberg: 100% Merlot. Dunkles Rubinrot mit schwarzen Reflexen. Sehr würzige Brombeernase, Thymian, Rosmarin, Lorbeer, Holunder, auch Exotik mit Anis, daneben reife Pflaume, rohes Fleisch, Backpflaume und Speck. Sehr reifer, nicht jedoch überreifer Antrunk voller Würze und Wärme, überdimensional reife Pflaume. Die winzige Lese (nur zweitausend Flaschen!), in realer Handarbeit der Besitzer geerntet, wurde ganz innovativ per Hand entrappt und dann in stehenden, offenen Barriques aus neuem Holz vergoren (ist der neueste Spleen der Ultra-Wein-Fetischisten, zuerst Kaltmazeration der ganz gebliebenen Beeren, dann langsame und sanfte alkoholische Vergärung, macht Michel Rolland auch auf seinem eigenen Weingut Fontenil in Fronsac). Satter Nachhall nach Pflaumen, schwarzen Waldbeeren und Pflaumenmus, dann kommt süßer Cassis und Brombeere. Der Wein hat erstaunlicherweise eine schöne frische Frucht und ansprechende Säure, dabei ist er sicher einer der in reifestem Zustand gelesenen Weine Pomerols. Ein Unikat, das ein wenig an reife Chateau Lafleur aus Pomerol erinnert. Hat das Zeug zu Größe. 94-95+/100