Du Retout

Chateau du Retout Cru Bourgeois 2011

Chateau du Retout Cru Bourgeois 2011 Chateau du Retout Cru Bourgeois 2011 Chateau du Retout Cru Bourgeois 2011
RebsorteRebsorte
Cabernet Sauvignon 85%
Merlot 15%
BewertungBewertung
Gerstl 17/20
Winespectator 89/100
Lobenberg 91-93/100
Gabriel 17/20
WeinWein
Rotwein
barrique
13,0% Vol.
Trinkreife: 2016 - 2030
LageLage
Frankreich
Bordeaux
Haut Medoc
Allergene
Sulfite

  • 13,50 €
0,75 l

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

18,00 €/l

Nicht auf Lager

Alternative Produkte anzeigen

Alle Weine von Du Retout

Abfüller - Du Retout, Cussac Le Vieux, 33460 Cussac Fort Medoc, FRANKREICH


Gerstl

Gerstl über:
Chateau du Retout Cru Bourgeois 2011

17/20
-- Gerstl: Sehr feiner, schwarzbeeriger Duft, Kirschen, Cassis, Brombeer, feine Kräuternuancen, schöne pfeffrige Nuancen. Der Wein ist wunderbar süss, jede Menge feine frische Frucht zeigt er auch am Gaumen und dazu einen köstlichen Schmelz, die Tannine sind von erster Qualität, der Wein ist genial schlank und traumhaft aromatisch, hat Charme ohne Ende, das ist köstliches Trinkvergnügen. Das ist einmal mehr einer der Top-Weine in seiner Klasse. 17/20
Winespectator

Winespectator über:
Chateau du Retout Cru Bourgeois 2011

89/100
-- Winespectator: This has good guts, with a solid graphite spine supporting the plum sauce, currant paste and fig notes. A touch chunky and toasty in the end, holding plenty of fresh acidity in reserve. This should settle down soon enough. 89/100
Lobenberg

Lobenberg über:
Chateau du Retout Cru Bourgeois 2011

91-93/100
Lobenberg: Mit diesem kleinen Haut Medoc Weingut arbeite ich nun seit dem Jahrgang 2005, und es gibt hier einige grandiose Jahrgänge wie 2005, 2009 und 2010, aber auch in schwächeren Jahren nie Ausfälle, sondern immer gelungene, stimmige, ausbalancierte Weine. So auch 2011, der in seiner Charakteristik sofort an den finessereichen und zugleich kraftvollen 2006er erinnert. Fast schwarz, wie immer sehr duftig ätherische Nase. Schwarze und blaue Frucht. Tolle Röstaromatik. Sehr zart in der finessereichen Nase. Neben der schwarzen Frucht auch blumige Elemente: Veilchen, Minze, dann kommt konzentrierte Waldhimbeere. Das ganze in der Nase extrem verspielt. Dabei sehr frisch und mit hoher Intensität. Im Mund dann deutlich satter. Der Wein besticht wie seit Jahren durch seinen wundervollen Gaumenfluss und seine schöne Saftigkeit. Mit viel schwarzer Kirsche, dunkler Erde, Maulbeere, Johannisbrot. Auch etwas Lakritz und Trüffel. Hier zeigt der Wein große Frische. Darunter konzentriert auch etwas Brombeere und Waldhimbeere - Elemente, die aus der Nase schon deutlich bekannt sind. Extrem fein, frisch, zart und doch druckvoll. Seidige, polierte, geschliffene Tannine. Feiner salziger, steiniger Nachhall mit tollem Aromenspiel. Ein Wein, der den beiden extrem dichten 2009er und 2010er nicht oder wenig gleicht, der dennoch typisch ist für einen Bordeaux, für einen Haut Medoc von Klasse. Ein sehr kraftvoller, direkter und sehr gut ausbalancierter Wein, der, wie schon all die Jahre zuvor, im Preis-Leistungs-Verhältnis im Medoc fast nicht zu schlagen ist. 91-93/100
Gabriel

Gabriel über:
Chateau du Retout Cru Bourgeois 2011

17/20
-- Gabriel: Tiefes Purpur, satt in der Mitte, Granatschimmer am Rand. Intensives Holunderbouquet, dunkles Schwarzbrot, Lakritze, aromatischer Cabernet mit einem dezent floralen Touch, welcher durch eine tendenzielle Black-Currantnote abgelöst wird. Saftiger Gaumen, wiederum sehr aromatisch, mittlerer Druck und langes Finale. Eine tolle Leistung und - unter Serien-Erwartungsdruck eines immer grösser werdenden Fanclubs - wieder sehr gut vinifiziert. Behält seine Position als einer der allerbesten Werte im ganzen Médoc. 17/20
Mein Winzer

Du Retout

Château du Retout ist in den 50er Jahren des vergangenen Jahrhunderts durch den Zusammenschluss von zwei Weingütern im Haut-Médoc entstanden. Die ursprünglichen Weingüter Château Retout Pineguy Mercadier und Château Salva de Camino waren in Folge der Reblausplage verlassen worden und die Weinberge in entsprechend katastrophalem Zustand. […]

Zum Winzer
  • 13,50 €

Nicht auf Lager

Alternative Produkte anzeigen

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 18,00 €/l