Macanita

As Olgas Tinto 2016

strukturiert
seidig & aromatisch
saftig
pikant & würzig
96–97+
100
2
Touriga Nacional, Touriga Franca, Touriga Francesca, diverse autochthone Reben
5
rot
14,0% Vol.
Trinkreife: 2020–2038
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 96–97+/100
Falstaff: 94/100
6
Portugal, Douro
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
As Olgas Tinto 2016

96–97+
/100

Lobenberg: Ein uralter gemischter Satz in einem winzigen Weinberg auf kalksteinigem Terroir. Buschweine, immer schon Bio, begrünt, alles Handarbeit, es gibt nur unter 2000 Flaschen dieser Rarität. Ein sehr wilder, ja fast ungestümer Wein voller Wucht und mit gutem Fett. Leicht scharfer Piement-Pfeffer hinter konzentrierter Himbeere mit Schwarzkirsche. Satte Frucht im Mund, sehr reichhaltig, wieder diese fast etwas chilli-artige Schärfe aus der salzigen Kalksteinigkeit, etwas Graphit und Feuerstein. Nie marmeladig im immens reichen Gaumen, die Wildheit des gemischten Satzes und die daraus resultierende unterschiedliche Reife während der Lese schaffte eine Balance und spannende Vielschichtigkeit, wie es in einer monogam stehenden Rebsorte und dem entsprechenden Wein nicht möglich ist. 96-97+/100

94
/100

Falstaff über: As Olgas Tinto

-- Falstaff: Kräftiges Rubingranat, violette Reflexe, breiterer Wasserrand. Zart tabakig-kräuterwürzig unterlegtes rotes Waldbeerkonfit, mineralisch Anklang, kandierte Zesten unterlegt. Saftig, seidig, wirkt leichtfüssig und tänzelnd am Gaumen, reife Tannine, extraktsüßer Abgang, süßes Brombeerkonfit, würzig-salziger Abgang, bereits sehr gut antrinkbar. 94/100

Mein Winzer

Macanita

Antonio Macanita ist ein noch nicht einmal 40 Jahre altes, vinophiles Multitalent, und er ist auf dem besten Wege der renommierteste Winemaker Portugals zu werden.