Westhofen Kirchspiel Riesling Großes Gewächs trocken 2017

Wittmann

Westhofen Kirchspiel Riesling Großes Gewächs trocken 2017 BIO

98–100
100
2
Riesling 100%
3
Lobenberg 98–100/100
Suckling 96/100
Winespectator 95/100
Pirmin Bilger 20/20
Weinwisser 18+/20
5
Weißwein
13,0% Vol.
Trinkreife: 2020–2043
Verpackt in: 6er
6
Deutschland, Rheinhessen
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Wittmann, Mainzer Straße 19, 67593 Westhofen, DEUTSCHLAND


  • 45,00 €

Ab-Hof-Preis

Für deutsche Weine zahlen Sie bei uns genau den Preis, den Sie auch direkt vor Ort am Weingut bezahlen würden.

inkl. 16% MwSt.

Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

Alternative Produkte anzeigen
lobenberg

Lobenberg über:Westhofen Kirchspiel Riesling Großes Gewächs trocken 2017

98–100
/100

Lobenberg: Kirchspiel steht auf Tonmergel über Kalksteinfelsen. Überhaupt sind Phillip Wittmanns Böden Kalksteinböden. Mal mit Ton, mal mit anderen Auflagen. Das Kirchspiel steht an einem ostwärts ausgerichteten Hang, bekommt also nicht die warme Abendsonne bis in die Nacht hinein. Es ist kühler. Und das Kirchspiel hat, das ist charakteristisch, egal ob es hier ist oder bei anderen Erzeugern, immer viel mehr weiße Frucht. Das Kirchspiel ist ganz häufig mein heimlicher Liebling. Nicht nur hier, sondern auch bei Keller. Auch wenn ich Brunnenhäuschen, Morstein und Hubacker in der Regel höher bewerte. Das Kirchspiel ist einfach extrem fein. Wir sind etwas näher beim Weißburgunder, weil wir so viel weiße Frucht und weiße Blüten haben. Und auch helles Gestein. Und bei 2017 mit der sehr reifen Frucht wird das Ganze vielleicht noch einmal cremiger ins Burgund geschickt. Eine Assoziation an einen Corton-Charlemagne. So weich, so reif, so weiß und floral dabei. Feine Süße aus dem Extrakt. Alle GGs hier sind unter 3 Gramm Restzucker, also durchgegoren so weit es ging. All die Süße hier kommt aus der Frucht und dem Extrakt. Der Mund bleibt bei dieser schicken Frucht. Aber er bekommt ein wenig kalksteinige, mineralische Unterpufferung. Nicht so dramatisch in der Frucht wie ein Morstein. Feiner bleibend. Aber lang, salzig. Er verliert ein kleines bisschen wegen dieser extrem hohen Mineralität seinen weißduftigen und weißblütrigen Charme. Aber dafür bekommt er eben genau diesen Gripp und diese Kraft dazu. Und diese Länge. Es ist schon ein bisschen so wie wenn man Kreide und Salz zusammen im Mund hat. Und am Ende kommt ein bisschen Frucht in Form von Kumquat dazu. Kumquat zieht sich in diesem Jahr erstaunlich durch die Weine. Selten hat man ein Jahr was mehr in diese orangige, pimentscharfe und gleichzeitig doch weniger zitrisch, intensive Frucht läuft. Am Ende auch weiße Johannisbeere hier mit dieser feinen Säure. Ein sehr feines Großes Gewächs, was viel Freude machen wird. Wir kommen vielleicht in der Finesse nicht an die Klasse des extrem feinen und in sich stylischeren, harmonischeren, stimmigeren 2016er heran. Dafür ist 2017 ein klein bisschen zu unbalanciert in der reichen, warmen Frucht und in dieser, meines Erachtens nach, nicht perfekt ausgewogenen Mineralität in diesem Kirchspiel. Dafür ist er aber leckerer und fruchtiger und ein ganz großer Wein allemal. 98-100/100

Suckling

Suckling über:Westhofen Kirchspiel Riesling Großes Gewächs trocken 2017

96
/100

-- Suckling: You could easily mistake this pinot blanc for a top white burgundy, thanks to the wonderful concentration, toasted-nut character, creamy elegance and super-long, refined finish. From old vines in the Steingrube site. Biodynamically grown grapes. Drink or hold. Screw cap. Stuart Pigott 96/100

Winespectator

Winespectator über:Westhofen Kirchspiel Riesling Großes Gewächs trocken 2017

95
/100

-- Winespectator: Starts off racy and elegant before unraveling, with a richly spiced frame and a core of fruity flavors of red peach, Meyer lemon and persimmon. A very seductive and refined version, offering a bit of creaminess offset by crystalline acidity. The powerful finish is full of ripe, spiced flavors and intense creamy notes. Shows plenty of pedigree, so feel free to wait a few years. Best from 2021 from 2034. 95/100

Pirmin Bilger

Pirmin Bilger über:Westhofen Kirchspiel Riesling Großes Gewächs trocken 2017

20
/20

-- Pirmin Bilger: Alle Grossen Gewächse bei Witmman haben einen Restzucker Wert von unter 3 Gramm. Wow, wie der intenisv und kräftig aus dem Glas strahlt. Da leuchtet förmlich die Zitrusfrucht aus dem Glas. Das ganze in einer absolut puristischen Feinheit und Klarheit, so wie man es bei Wittmann gewöhnt ist. Da kommt aber richtig Druck aus dem Glas - man spürt die geballte Kraft, welche in diesem Wein steckt. Der Andrunk ist voluminös dicht und kraftvoll von der Körperstruktur her. Diese trägt die edle Frucht samt seidig über den Gaumen als würde jemand mit einer Feder über die Zunge streichen. Hier haben wir wieder dieses geniale Zusammenspiel zwischen Kraft und Eleganz in vollendeter Form. Das ist schlicht genial, was wir hier im Glas haben. Im Abgang kommen nach und nach die terroirtypischen würzigen Noten mit genialer Mineralität in den Vordergrund und bescheren dem Kirchspiel einen langen Abgang. 20/20

Weinwisser

Weinwisser über:Westhofen Kirchspiel Riesling Großes Gewächs trocken 2017

18+
/20

-- Weinwisser: Dichtes, viel- schichtiges Bouquet mit kühlen Anklän- gen von Zitrus, zarten gelben Früchten und gelbwürziger Mineralik. Fester, grif- figer Gaumen mit gelben und zitrus- geprägten Aromen, straff gebündelt mit herbwürzigen Noten, saftig und nachhaltig. Energetisch, limonenartiges, aber langes und vibrierendes Finale mit noch zarter Adstringenz. Liegen lassen und vergessen. Super Kirchspiel! Könnte sogar noch bes- ser werden. 18+/20

Mein Winzer

Wittmann

Das Weingut Wittmann existiert seit vielen Generationen. Inzwischen führt Philipp Wittmann das Weingut in langer Familientradition. [...]

Zum Winzer
  • 45,00 €
Alternative Produkte anzeigen

inkl. 16% MwSt.,
Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

, 60,00 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte