Aldinger

Weissburgunder Marienglas Untertürkheimer Gips Großes Gewächs trocken 2018

voll & rund
95–96
100
2
Weißburgunder 100%
5
weiß
12,5% Vol.
Trinkreife: 2021–2034
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 95–96/100
Falstaff: 94/100
Suckling: 93/100
6
Deutschland, Württemberg
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Weissburgunder Marienglas Untertürkheimer Gips Großes Gewächs trocken 2018

95–96
/100

Lobenberg: Mit dem Untertürkheimer Gips Marienglas Weißburgunder GG beweisen die Aldingers, warum sie die unangefochten die Nummer 1 in Württemberg sind. Zu 100 Prozent im Barrique vergoren, achtmonatiger Feinhefeausbau vor dem Abzug. Insgesamt zwölf Monate im Barrique belassen. Wenn auch nicht in der Liga von Rebholz, Heger, geschweige denn Fritz Becker oder andern Hochkarätern, so ist das zumindest im erweiterten Bereich der ersten Reihe deutscher Weißburgunder. Die Nase ist rauchig. Steinobst, viel weißer Pfirsich, Aber auch zerdrückte Aprikosenkerne, etwas Marzipan, mehr noch als Mandel. Leichte Walnussnuancen. Der Mund kommt richtig schön saftig und elegant rüber. 2018, dies extrem harmonische Jahr, ist für die Burgundersorten famos. Tolles Spiel und gute Frische, wenn auch nicht überbordend. Leichter Orangenabrieb, ein leichter Hauch Zitrusfrische, mehr weiße Birne und weißer Pfirsich. Wieder diese unreife Aprikose. Guter Länge zeigend. Das Holz ist sehr gut eingebunden. Das ist ein sehr feiner Weißburgunder, der zwei, drei Jahre Zeit brauchen wird, aber viel Freude macht. Mit seiner Feinheit liegt er in etwa auf der Länge des grandiosen 2017ers, echt gut gelungen. 95-96/100

94
/100

Falstaff über: Weissburgunder Marienglas Untertürkheimer Gips Großes Gewächs trocken

-- Falstaff: Rauchige Noten in der Nase, Abrieb von Limette und Brotkruste, etwas Apfelschale und Cidre. Zielt nicht auf Konzentration und Stofffigkeit ab, sondern zeigt Lebendigkeit, Würze, klare Frucht und Mineralität in einer festen Kontur, gute Bündelung, eher leise im Auftritt, hat es nicht nötig zu posen. 94/100

93
/100

Suckling über: Weissburgunder Marienglas Untertürkheimer Gips Großes Gewächs trocken

-- Suckling: The ravishing nose of brioche, citrus zest and vanilla sugar announces a radically innovative German sparkling wine that has much more in common with prestige cuvee Champagne than 99% of Sekt. Then comes the enormously concentrated but totally bright palate with layer upon layer of bright-lemon and creamy, leesy flavors, the tingling mineral finish extending out towards infinity. A cuvee of 49% Chardonnay, 30% Pinot Noir and 21% Pinot Meunier. Drink or hold. 93/100

Mein Winzer

Aldinger

In Fellbach, unweit entfernt von der Landeshauptstadt Stuttgart, befindet sich der VDP-Traditionsbetrieb Aldinger. Das älteste und bekannteste Weingut Fellbachs existiert schon seit 1492.