Grauer Burgunder trocken 2021

Wittmann

Grauer Burgunder trocken 2021

BIO

niedrige Säure
fruchtbetont
91
100
2
Grauburgunder 100%
5
weiß
12,5% Vol.
Trinkreife: 2022–2028
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 91/100
6
Deutschland, Rheinhessen
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Grauer Burgunder trocken 2021

91
/100

Lobenberg: Die Trauben stammen rein aus eigenen Weinbergen in Westhofen, überwiegend tiefe Tonböden mit gewissen Kalksteinanteil. Das ist bewusst so gepflanzt, weil die kühlen Tonböden die Reife etwas verzögern und mehr Frische bringen. Alles Handlese. Spontanvergärung, ganz trocken. Alles handwerklich hergestellt. Ausbau im großen Holzfass. Der Wein wächst auf schwereren Tonböden, unter anderem im Morstein. Reifer Apfel, Boskoop und auch andere ländliche Apfelsorten wie nach einigen Monaten Kellerlagerung, tief, würzig und saftig, reif, nur ein feiner Hauch Bitterorange daneben und etwas Melone. Der 2021er hat eine wunderbare Frische, die dem Grauburgunder. Im Mund schöner phenolischer Druck, Apfelschalen und Quitte. Dann kommt recht viel Druck und Kraft, wie es sich für einen Grauburgunder gehört. Sehr schön. 91/100

Mein Winzer

Wittmann

Das Weingut Wittmann existiert seit vielen Generationen. Inzwischen führt Philipp Wittmann das Weingut in langer Familientradition. Die Eltern, Elisabeth und Günter, sind schon noch tatkräftig dabei, aber sie erkannten sehr früh das unbändige Qualitätsstreben und die Führungsqualität des Sohnes, und...